Kostenlose Kleinanzeigen







Sie sind hier: Start Forum Dienstleistungen, Business, Gewerbe Kartenlegen Kartenlegen - wie soll das helfen?

Fragen, Meinungen und Diskussionen


22.08.12 16:23

Kartenlegen - wie soll das helfen?


Diese Frage stellen viele Leute denen ich begegne. Sie sind skeptisch, lachen über das Thema oder geben zu, dass sie Angst davor haben.
Das alles ist verständlich, denn beim Kartenlegen kommen oft Dinge ans Licht, die die Fragenden verdrängen oder manchmal lieber gar nicht bearbeiten möchten. Das Medium Tarotkarten ist für alle Menschen geeignet, die voran kommen möchten, die aktiv und erfolgreich ihr Leben mit Eigenverantwortung gestalten wollen. Das Ziel ist dabei, Hilfe auf dem Weg ins Glück zu bekommen. Tarotkarten geben Auskunft, wie man ganz individuell sein Leben in den Griff bekommt und dabei glücklich wird. Davor Angst zu haben, ist nichts schlimmes, denn es gehört eine große Portion Mut dazu, sich dafür zu entscheiden.

Den Tod oder Krankheiten vorherzusagen empfinde ich persönlich unseriös.


Meine aktuellen Kleinanzeigen:
Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an BesteBeratung senden
22.08.12 17:35

AW: Kartenlegen - wie soll das helfen?


Also, wenn ich voran kommen möchte, muss ich mir Karten legen lassen!
Von Menschenhand bedruckte, aus Karton bestehende Karten, willkürlich auf einem Tisch ausgebreitet, sollen mir das Vorwärts kommen erleichtern?
Aber sicher, der einzige der bei dieser Sache vorwärts kommt, ist derjenige, der mir das alles verspricht, denn er wird letztendlich von mir bezahlt.
Die Wahrscheinlichkeit der Präzistreffer von Karten ist schon lange bewiesen, es ist die selbe Wahrscheinlichkeitsrechnung, wie beim wahllosen Werfen von Würfeln. Der Rest besteht aus Menschenkenntnis und Beobachtungsgabe, je nach Leger!
Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an Selbmann senden
22.08.12 18:01

AW: Kartenlegen - wie soll das helfen?


Hallo :o)

Ihre Reaktion ist verständlich, zumindest wenn Sie sich angegriffen fühlten durch das, was ich schrieb. Zur Beruhigung: Wenn Sie voran kommen wollen, müssen Sie sich nicht die Karten legen lassen. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie vorankommen sollen oder einfach Inspiration suchen, KÖNNEN Sie sich die Karten legen lassen. Es ist einfach ein Angebot - eine Möglichkeit unter vielen. Sie können sich auch selbst die Karten anschauen, darüber nachdenken, wenn die Bilder und Symbole Sie ansprechen - das kostet sie dann entweder das Kartendeck oder wenn Sie im Internet Bilder aufrufen keinen Cent :o))))

Haben Sie irgendetwas dagegen, dass ein Besuch bei der Kartenlegerin Geld kostet? Auch hier eine kleine Beruhigung. Es wird keiner gezwungen, missioniert oder ausgeraubt. Menschen, die Kartenleger konsultieren, machen das weil es ihnen hilft und weil sie bereit sind, für erbrachte Dienstleistung Geld zu bezahlen.

Selbstverständlich haben Sie recht - die Karten werden von Menschenhand gedruckt und willkürlich ausgelegt. Ist es nicht großartig, dass man willkürlich Hilfe durch ein so einfaches Mittel bekommen kann? Ein guter Leger geht natürlich gezielt auf die Bedürfnisse der jeweiligen Frager ein - was das Ganze jedoch mit Wahrscheinlichkeitsrechnung zu tun hat, verstehe ich nicht. Kartenlegen ist nicht rational - es ist intuitiv und mit Feingefühl besetzt. Das Tarotspiel hat 78 Kartenbilder, die in bestimmten Legemustern ganz bestimmte Hinweise geben, die Sie nutzen können (nicht müssen) um sich gezielt mit Ihren Problemen auseinanderzusetzen und lösungsorierntiert leben können.


Meine aktuellen Kleinanzeigen:
Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an BesteBeratung senden
22.08.12 18:25

AW: Kartenlegen - wie soll das helfen?


Ich habe dazu alles gesagt!
Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an Selbmann senden
22.08.12 19:49

AW: Kartenlegen - wie soll das helfen?


Das freut mich für Sie! Ich wünsche noch einen schönen Abend :o)


Meine aktuellen Kleinanzeigen:
Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an BesteBeratung senden
fam-walther
28.04.14 23:36

AW: Kartenlegen - wie soll das helfen?


LEG DEINE ZUKUNFT IN DEINE EIGENE HÄNDE UND NICHT IN KARTEN
Auf diesen Beitrag antworten
29.04.14 15:48

AW: Kartenlegen - wie soll das helfen?


Ja da hat doch fam-walther wieder etwas gefunden, um seinen Senf dazu zu geben. Das Forum ist voll von Kommentaren aus allen Bereichen. Dazu meist ohne Punkt und Komma. So kommt man gut an Punkte, nicht wahr?
Ok, warum nicht, nicht wahr? Vielleicht würde eine Innenschau mal gut tun.

Kartenlegen ist einer der Wege, um sich einmal auf das eigene Denken und
Handeln zu besinnen. Vor allem nimmt sich dort ein Mensch Zeit, den Problemen zuzuhören und es erleichtert, überhaupt einmal Gehör zu finden.
Lasst doch alle selbst entscheiden, wo und wie sie sich Rat holen.
Auch beim Kartenlegen ist Kommentar von anderen überflüssig.
Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an sensmitter senden
fam-walther
29.04.14 17:51

AW: Kartenlegen - wie soll das helfen?


ist ja richtig anhören sollte jeder sich was aber dann muss man selber handeln und entscheiden und nicht allein auf so was setzen sollte kein angriff auf sie sein Mfg
Auf diesen Beitrag antworten
23.06.14 19:06

AW: Kartenlegen - wie soll das helfen?


''LEG DEINE ZUKUNFT IN DEINE EIGENE HÄNDE UND NICHT IN KARTEN''

der satz gefällt mir!!!

du hast es auf den punkt gebracht, nämlich das deine zukunft in deinen eigenen händen liegt. die karten zeigen dir nie die in stein eingemeiselte zukunft. karten zeigen lediglich tendenzen und deine zukunft wird alleine durch dein handeln erschaffen.

die karten sind nur ein hilfsmittel eine art medium, die dir den zugang zu deiner intuition/deinem innersten wissen/ deinem höheren selbst ermöglichen.

ich selber verwende die tarotkarten nur, um zu erfahren, was man tun kann, damit man sein ziel erreicht oder damit es einem besser geht etc.

es ist eine ''was'' frage bei mir. was kann ich tun, damit ich mich wieder besser fühle oder was kann ich tun, damit sich meine finanzielle situation verbessert etc. ich frage nicht, wann geht es mir wieder besser oder wann habe ich wieder mehr geld zur verfügung.

manchmal ist man einfach blockiert/hirntod, wenn etwas nicht so läuft, wie es laufen sollte. man kann dann einfach keine lösung/keinen weg finden/sehen und dabei helfen dir dann die karten - was jedoch nicht bedeutet, dass man das machen MUSS, was die karten dir raten.

es ist jedem selbst überlassen, wie und für was er sich entscheidet. es ist eine art brainstorming nur mit karten, wenn man auf der suche nach lösungen ist und das hirn komplett dicht ist.

beispiel: ich habe einer freundin die karten gelegt, die in einer extrem destruktiven noch sehr frischen affäre steckte. er wollte, dass sie ihm 5.000€ für ein neues auto leiht, wofür sie einen kredit hätte aufnehmen müssen. ich habe ihr immer wieder gesagt, dass sie es nicht machen soll, da sie ihn sowieso erst ein paar wochen kannte. aber sie hatte angst, dass er mit ihr schlussmachen würde, wenn sie ihm das geld nicht gibt. also legte ich ihr die karten bzw. ich deutete die karten, die sie zog. die karten sagten, dass selbe, was ich ihr schon zuvor gesagt hatte und warnten sie. im grunde hat sie es auch selber gewusst, dass sie ihm die 5.000€ nicht leihen darf, aber sie hat nicht auf ihre innere stimme gehört, weil sie angst hatte, ihn zu verlieren. die karten zeigten ihr dann genau das, was sie, wie schon erwähnt, eh schon wusste. aber es war immer noch ihre entscheidung, ob sie ihm das geld gibt oder nicht. sie gab ihm das geld, nahm den kredit auf und kurz danach hat er schluss gemacht und sie hat das geld bis heute nicht zurückbekommen und hat nun finanzielle probleme, weil sie den kredit kaum mehr abzahlen kann.

karten können einem helfen, daran glaube ich, allerdings nicht indem sie dir eine nicht abwendbare zukunft vorraussagen, sondern dir tendenzen/die entwicklung einer angelegenheit zeigen oder dir ratschläge anbieten ABER es dir überlassen, was du damit machst, wie du damit umgehst oder ob du diese tendenzen durch dein verhalten/handeln veränderst - sei es zum positiven oder zum negativen.

die intuition/innere stimme sollte nicht unterschätzt werden. heutzutage rät dir sogar jeder therapeut dazu, auf dein gefühl zu hören und durch die karten bekommt man manchmal einfach besseren zugang zu seiner intuition, wenn man durch stress, angst, kummer etc. blockiert ist.

ich will nicht leugnen, dass ich auch schon für freunde reine zukunftsprognosen gemacht habe und vieles so eingetroffen ist, wie ich es in den karten gesehn habe, aber auch manches nicht eingetroffen bzw. anders eingetroffen ist, weil der ratsuchende sein verhalten und damit seine zukunft verändert hat.

karten sind ein sensibles medium und so manches zukunftsbild ist leicht zu verändern, vorausgesetzt es liegt in meiner hand, dass ich etwas verändern kann. ab und zu gibt es tatsächlich dinge, die man nicht abwenden kann, wobei es dann darum geht, wie man am besten damit umgeht und sich eventuell rechtzeitig professionelle/therapeutische hilfe sucht, bevor man in eine schwere krise oder depression stürzt.

''Den Tod oder Krankheiten vorherzusagen empfinde ich persönlich unseriös.'' dito. aber nicht nur unseriös sondern auch verantwortungslos.

das kartenleger geld für ihre dienstleistung verlangen, finde ich völlig in ordnung. schliesslich muss jeder von etwas leben. ich verlange ja für meine beratungen auch eine kleine spende als energieausgleich, obwohl ich das ja nicht professionell mache, sondern weil ich freude daran habe, anderen helfen zu können - sofern es im rahmen meiner möglichkeiten ist. jedoch habe ich aus erfahrung gelernt, dass wenn man kartenlegen gratis anbietet, man dann von den ratsuchenden ausgenutzt wird und diese sich dann regelmässig in kurzen abständen wegen einer neuen beratung melden.

wobei ich natürlich ab und zu trotzdem eine ausnahme mache und gratis berate, wenn der hilfesuchende wirklich mittellos ist.

''Lasst doch alle selbst entscheiden, wo und wie sie sich Rat holen.'' this.

Mfg


Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an anna_benz senden
fam-walther
23.06.14 21:14

AW: Kartenlegen - wie soll das helfen?


Liebe Anna ich stimme ihnen voll zu.
Danke für ihren Beitrag,ich hoffe es regt andere an genauso zu denken
Mfg
Auf diesen Beitrag antworten
28.06.18 15:16

AW: Kartenlegen - wie soll das helfen?


Wenn du an diesen Unsinn glaubst, weiter so. Mach die Betrüger noch reicher. Beantworte einfach mal keine Fragen und die sollen dir deine Zukunft voraus sagen, dann wirst du schnell erkennen, dass es Betrug ist. Wenn ich was von dir weis, dann kann ich mir auch irgendwas zusammenspinnen. Mensch wach auf und spar dein Geld


Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an Volker63 senden