Kostenlose Kleinanzeigen







Sie sind hier: Start Forum Die Yoni-Massage: Eine Massage, die das Leben der Frau verändern wird

Fragen, Meinungen und Diskussionen


Christina
05.11.19 14:19

Die Yoni-Massage: Eine Massage, die das Leben der Frau verändern wird


Ich kann diese Behandlung bei Herrn Canopia jeder Frau nur empfehlen!

Anfänglich war ich sehr skeptisch! Schließlich wird so eine Massage sonst fast ausschließlich von Tantrastudios angeboten, was sicher nicht das Richtige für meine Situation ist. Die Anzeige vermittelte jedoch, daß der Anbieter über therapeutisches Wissen verfügen müsse. Da die Anzeige auch über ein Impressum verfügt, habe ich mich auf die Suche nach Herrn Canopia im Internet gemacht. Ich fand heraus, daß er eine Massagepraxis in Duisburg betreibt. Also ist medizinisches Wissen und der Umgang mit Menschen die Probleme haben vorhanden. Nachdem mir klar war, daß die Angaben korrekt sind und es sich hier tatsächlich um einen seriösen Anbieter handeln müßte, habe ich den Schritt gewagt und Kontakt zu Herrn Canopia aufgenommen.

Die erste Begegnung war gleich eine Überraschung. Obwohl ich nun wußte daß Herr Canopia medizinisch ausgebildet ist, war mir doch ein wenig flau in der Magengegend. Das war völlig unbegründet! Mich erwartete an der Tür eine sehr gepflegte Person. Die freundliche Art und das sichere Auftreten gaben auch mir das Gefühl von Sicherheit hier richtig zu sein. Ein kleiner Rundgang durch die Praxis, welche eher einer Wohnung gleicht, fühlte sich ebenfalls sehr gut für mich an. Im Besprechungsraum Platz genommen, ging es auch gleich ohne große Umwege los.

Herr Canopia machte sofort zu Beginn klar, daß es sich bei seiner Arbeit weder um eine Psychotherapie, noch um eine ärztliche Behandlung handelt. Er sei ausgebildeter Masseur und Entspannungstherapeut, so daß seine Fähigkeiten dadurch natürlich begrenzt wären. Im weiterem Verlauf der Sitzung zeigte sich allerdings, daß das Wissen und die Fähigkeiten von Herrn Canopia doch sehr umfangreich sind. Schon im Vorgespräch zeigt sich, daß Herr Canopia ein großes Feingespür besitzt. Er brachte mich so über meine Problematik zu sprechen, daß ich an meine Gefühlsgrenzen kam, ohne sie zu überschreiten. Ich wollte es zunächst bei einem Gespräch belassen, entschloß mich dann jedoch auch zu einer Massage.

Der Behandlungsraum war sehr angenehm warm. Das völlige Entkleiden ging leichter als ich gedacht hatte. Zum Einen machte der Warme Raum es mir nicht schwer mich auszuziehen, zum Anderen ist Herr Canopia blind. Mein Schamgefühl hielt sich also in Grenzen. Es war vorhanden, aber nicht störend vordergründig.

Bei der ersten Berührung zuckte ich sofort zusammen. Die Gründe weshalb ich Herrn Canopia aufgesucht hatte waren nämlich traumatische sexuelle Erfahrungen in der Vergangenheit. Zwar konnte ich durch eine Psychotherapie theoretisch das Erlebte verarbeiten, körperlich bin ich aber noch nicht soweit. Und wieder zeigten sich die professionellen Fähigkeiten von Herrn Canopia. Er ließ die Hände sofort ruhig auf meinen Körper liegen, und fing mich mit ruhigen Worten auf! Seine ruhige einfühlsame Art brachte mich schnell wieder herunter. Nun gab Herr Canopia mir Zeit, mich mit seinen Händen auf meinen Körper anzufreunden. Eine blieb auf meinen Rücken liegen, und mit der anderen griff Herr Canopia sanft nach meiner Hand. Was dann folgte war unbeschreiblich. Ich hätte nie gedacht, daß ich soweit gehen würde!

Es war sicher nicht die letzte Sitzung, die ich bei Herrn Canopia genommen habe. Ich kann jeder Frau nur raten es auszuprobieren. Sie werden sicher so begeistert sein wie ich.
Auf diesen Beitrag antworten
05.11.19 23:06

AW: Die Yoni-Massage: Eine Massage, die das Leben der Frau verändern wird


Sehr geehrte Frau Christina,

es freut mich sehr, daß Sie sich bei mir sehr wohl gefühlt haben. Auch das Sie nochmal eine Sitzung in Anspruch nehmen wollen habe ich gerne gelesen. Bis dahin wünsche ich Ihnen viel Glück und Kraft.

Mit freundlichen Grüßen

Wellnesspraxis Renato Canopia


Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an Sinnestraum senden