Kostenlose Kleinanzeigen







Fragen, Meinungen und Diskussionen


10.12.09 22:19


Wer hat Wege aus der Sucht von Alkohol gefunden? Wäre um Infos dankbar!
Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an Sun77 senden
12.12.09 14:58

Suchthilfe


Ich würde es mit einer Drogensuchtberatungsstätte versuchen. Stehen denke ich für jeden Ort im Telefonbuch.
Viel Glück.

PS: Auch der PC oder das Internet kann süchtig machen.....
Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an Roller senden
16.12.09 10:07


Ja ich würde dich auch empfehlen, eine Stelle aufzusuchen, die dir professionell helfen kann. Soweit ich weiss werden dir die Kosten von der Krankenkasse übernommen. Adressen findest du sicherlich auch über google.

Viel Erfolg!


Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an netbemac senden
17.12.09 18:37


also ersteinmal in eine Klinik, damit du mit hilfe von medikamenten davon runterkommst die ersten tage und damit dein Körper entgiftet wirst und dann wirst du von selber in eine Art Kur eingewiesen. Das sollte der beste weg sein


Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an JannStoeter senden
27.12.09 21:47


Ich wünsche Dir (oder wen es betrifft) viel Erfolg. Es lohnt sich, kann ich bestätigen. LG Jörg
Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an Joerg-Kroehl62 senden
31.12.09 20:11

süchte


alles kann süchtig machen. Hilfestellungen geben einige. Auch ein Psychologe kann Tipps geben und Adressen an die man sich wenden kann


Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an andreaskamke senden
21.01.10 16:25


Hi. Als Erstes musst du dir wirklich sicher sein das du aufhören möchtest! Ich kann dir die Diakonie empfelen die haben sich auf suchtkrankheiten spezalisiert! Von dort aus wird dir geholfen! den versuch sich alleine zu heilen, kann ich nur dringent abraten, es geht fast immer schief, denn ein oder zwei wochen nichts zu sich zu nehmen ist KEIN ERFOLG!! da können nur Leute mit erfahrung dir helfen,wie zum beispiel die Diakonie!!
Wünsche dir viel Glück


Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an Arti senden
29.01.10 12:48


Mit Hilfe von Medikamenten???
Da steh ich sehr kritisch gegenüber.
Tablettensucht gibt es auch.
Habe schon 2 mal einen Morphinentzug miterlebt....
WAHNSINN

Aber für den Entzug wünsche ich viel Kraft, Durchhaltevermögen und liebe Mitmenschen, die dies unterstützend begleiten.

Liebe Grüße
Christiane
Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an christiane_bolten senden
21.02.10 8:36


Gehe zu deinem Hausarzt der wird dich weiter schicken zu einem entsprechenden Arzt.
Zwar hatte ich damit bisher nie Probleme aber Hilfe gibt es mit Sicherheit.
Wenn nicht mache einen Entzug und gehe anschließend zu den anonymen Alkoholikern.
Hatte mal nen Kollegen der hatte auch dieses Problem.
Ihm konnte dadurch sehr gut geholfen werden.
Viel Erfolg.


Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an hausmeister-brieger senden
01.03.13 9:10

Hallo


Kennst du das e Book Wege aus der Alkohol sucht ist ein Pop Ratgeber Preis für das e Book nur 6 Euro bei Intresse Bitte e mel an e Book@live.de


Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an Michael48 senden
30.05.13 17:56

Alkoholsucht


Hallo,ich habe am 28.2.13 eine Entgiftung in der Königshof-Klinik gemacht.Sie ist stationär und wird von der Krankenkasse bezahlt Seitdem habe ich bis heute keinen Tropfen Alkohol getrunken. Ich fühle mich heute sehr vitaler und bin jeden Tag super gelaunt. Diesen Entzug kann ich wärmstens empfehlen, da das Personal super OK ist.
Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an hansgeorgpritzer senden
20.01.19 17:41


Die ganze Sucht, ob es um Alkohol oder Nikotin oder sonst irgendwas geht ist eine reine Kopfsache. Ich trinke keinen Tropfen mehr und seit 3 Monaten rauche ich nicht mehr. Ich habe es ohne Chemie und Ärzte geschafft. Wenn du nicht mehr willst, dann geht es auch. Ist aber eben nichts für Weicheier die keinen Willen haben.
Auf diesen Beitrag antwortenE-Mail an Volker63 senden