Sie sind hier: Start Wellness, Gesundheit ADHS-Schwindel: Drogenfahndung der Kriminalpolizei und PURSCHKE?

ADHS-Schwindel: Drogenfahndung der Kriminalpolizei und PURSCHKE?

ADHS-Schwindel: Drogenfahndung und Purschke? Rechtsanwalt und Purschke?
Betrugsdezernat gegen ADHS-Fehldiagnosen (falsche Diagnosen)?

Lernschwierigkeiten, Schulprobleme, falsche ADHS-Diagnosen über PURSCHKE beheben.

Wie Sie es auch drehen - die erfundene ADHS-Diagnose ist immer falsch. Und wer als gefährdeter Knabe mit ADHS kinderärztlicherseits diagnostiziert wird, bekommt mit schöner Regelmäßigkeit ein methylphenidathaltiges Medikament.

Dagegen haben deutsche Drogenfahnder und Purschke eine ganze Menge. Denn als Kriminalbeamter der deutschen Drogenfahndung weiß man wie die mit dem Privatlehrer Purschke kooperierenden Rechtsanwälte sehr wohl, dass das Grundschulwesen selbst krank ist, indem die Staatsfeminisierung bei mindestens satten 95 % in den Grundschulen und im Kindergartenbereich noch weit höher liegt.

Worterklärung 'Feminisierung': kommt von feminisieren und bedeutet eine ausschließlich von F r a u en (lateinisch: femina = Frau als Geschlechtsbezeichnung) durchgeführte Erziehung und Unterichtung gegenüber K i n d e r n. Die Knabenschädlichkeit dieser staatlich erwünschten Vorgehensweise ist neben der offensichtlichen Verwöhnhaltung die Ausschaltung des als m ä n n l i c h angesehenen Knaben, den es gilt, über Kinderärzte/Kinderpsychiater mithilfe von Medikamenten wie Ritalin usw. - Methylphenidat - zu sanktionieren (bestrafen).

Kinderärzte und Kinderpsychiater sind durch den feminisierten Kindergarten- und Schulbetrieb geradezu außer Rand und Band (gebracht), wenn es darum geht, Kleinkinder und Schulbuben zu ADHS-Patienten zu küren, diese mit Methylphenidat (Ritalin usw.) zu versorgen.

Beamter der Drogenfahndung, Privatlehrer Purschke und Rechtsanwälte und nicht kritikgeminderte Kinderärzte als Väter beweisen Ihnen, dass Ihr Sohn kein ADHS hat, die Diagnosen höchstpersönlicher Blödsinn sind, die Medikation von Methylphenidat folglich unsinnig ist: Kindheit ist nun einmal keine Krankheit ...

Wir verteidigen Ihren Bub gesundheitlich und - schulrechtlich, falls eine Schulbeamtin als Lehrerin auf die Idee kommen sollte, Ihren kleinen Wildfang, der konzentrationsschwach und überlebendig (''hyperaktiv'') sein mag, mit einer ADHS-Diagnose über willfährige Kinderärzte und Kinderpsychiater medikamentös zu ''therapieren'' - zu stigmatisieren. Das Kardinalproblem sind Schulbeamtinnen, die als männlich empfundene Verhaltensweisen Ihres Kleinen negativ sanktionieren (bestrafen), was sich nicht nur in der leistungsunabhängigen Notenvergabe zeigt, sondern auch in der absichtlichen, d. h. vorsätzlichen Behinderung oder gar Zerstörung seines schulischen Lebenslaufes (Ausgrenzung auf ''Förderschulen'' (Sonderschulen) mit stigmatisierenden Folgen: Knabenfeindlich orientierte Frauen der Grundschulen fühlen sich aufgerufen, Jungen nachfolgende Eigenschaften abzutrainieren: Bewegungsdrang, Wettbewerb, Leistungsstreben, Autonomie (Autonomie = Selbständigkeit).

Klagen erreichen uns aus allen Städten, in denen falsch diagnostizierte Jungs mit ADHS leben, feminisierten Grundschulen und Kindergärten ausgesetzt sind: Delmenhorst, Oldenburg, Hameln, Ronnenberg, Brake, Göttingen, Celle, Sarstedt, Bückeburg, Lehrte, Braunschweig, Winsen, Norddeich, Burgdorf, Peine, Springe, Aurich, Uelzen, Soltau, Wolfenbüttel, Emden, Wolfsburg, Hannover, Diepholz, Nienburg, Norddeich, Northeim, Goslar, Seesen und andernorts.

Wir helfen Ihnen: Anrufen - blitzterminieren - Totalaufbau Ihres Sohnes: ordentliche Schulleistungen - Schonung des Gehirns.

Privatlehrer
Dietmar Purschke
Telefon: 05109 - 65 25
Täglich von 8.30 h bis 20.00 h - auch sonntags.
www.sonderschulunrecht.de
purschke-ronnenberg@t-online.de

Lesenswert:
ADHS Anwalt Hannover
Prof. Dr. rer. nat. et Dr. med. Gerald Hüther: Neues vom Zappelphilipp
Dr. med. Andreas Bau, Kinderarzt: Schädliche Psychiatrisierung kindlichen Verhaltens
Gesundheitserziehung Dietmar Purschke

Unrecht Falschdiagnostik ADHS
Unrecht ADHS-Methylphenidat

Hausbesuche überall - beste Referenzen.

Während die Bundesregierung bei börsennotierten Unternehmen sich eine Frauenquote von 50 % erbittet, denkt sie nicht darüber nach, eine Männerquote in den Kindergärten und in den Grundschulen einzuführen, wie hannoverscher Jurist, selbst Vater zweier Kinder, richtig feststellt. Ebenso fehlt ein 'Männerbeauftragter'.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Falls Sie Interesse haben oder noch weitere Details wissen möchten, würde ich mich sehr über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

Kontakt aufnehmen


Leider möchte der Inserent dieser Kleinanzeige nicht per E-Mail kontaktiert werden.
Bitte nehmen Sie stattdessen telefonisch Kontakt auf.
Oder rufen Sie einfach an: TelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummer - TelefonnummerTelefonnummer TelefonnummerTelefonnummer Telefonnummer vorlesen
Für Ihre Sicherheit: Sicheres Kaufen & Bezahlen
Für den Fall einer verbraucherrechtlichen Streitigkeit gibt es die Online-Plattform zur außergerichtlichten Streitschlichtung der Europäischen Union. • Infos zu Servicerufnummern


Inseriert von Privatlehrer Dietmar Purschke

Impressum / Anbieterkennzeichnung / AGB:

Privatlehrer
Dietmar Purschke
Blumenstraße 4
30952 Ronnenberg
Telefon: 05109 - 6525




Informationen





Diese Anzeige ist nicht ganz, was Sie gesucht haben?
Inserieren Sie jetzt eine kostenlose Kleinanzeige! GRATIS. SICHER. ERFOLGREICH.

Oder sollen wir Ihnen eine E-Mail schicken, sobald neue Wellness, Gesundheit Angebote aus Hannover. Osnabrück. Oldenburg. (+40 km Umkreis) inseriert werden?

Kostenlose Kleinanzeigen