Sie sind hier: Start Sonstiges Promotion, Pressemitteilungen Pressemitteilungen Pressemitteilungen, Politik Migranten-Mord Chemnitz fordert Deutschland heraus, aktiv zu werden ...

Migranten-Mord Chemnitz fordert Deutschland heraus, aktiv zu werden ...

Eine treffende Bezeichnung für das dreifache bestialische Massaker an drei deutschen Männern und die zu vernachlässigende Reaktion der Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz als auch der Bundesregierung fordert jeden national Denkenden heraus, aktiv zu werden, sich einzusetzen für eine Umkehr der schlimmen Politik der Bundesregierung.

Auf das Widerstandsrecht gemäß Artikel 20 GG
(Grundgesetz) ist hinzuweisen. Nicht auf die bestialischen
Taten in Düsseldorf, Hannover, Chemnitz durch gefährlichste Flüchtlinge sind es, auf die die meisten Medien gerade n i c h t hinweisen, sondern auf die Reaktionen.

Unter der zuoberst begonnenen treffenden Bezeichnung ist anzuknüpfen:

Migranten-Mord Chemnitz. Gemeint ist der Mord an einem unschuldigen Deutschen durch wieder einmal einen Syrier und einen Iraker.

Wehren wir uns gegenüber solchen Kreaturen, indem wir die bessere Wahlentscheidung treffen, nämlich mindestens AfD wählen.

Noch nie herrschte in unserem Deutschland eine solche Angst vor der Gefährlichkeit dieser Flüchtlinge, wie seit der verfassungswidrigen Hereinlassung durch die Bundeskanzlerin. Noch nie gab es in einer Silvesternacht und danach so viele Sexualstraftaten wie Vergewaltigungen usw. wie seit 2015.

Noch nie starben so viele Menschen durch kriminelle Flüchtlingshände wie in unserer Zeit.

Der Migranten-Mord Chemnitz wird nicht die letzte Bluttat, nicht das letzte gemeinbgefährliche Verbrechen durch diese bodenlos charakterlosen Unmenschen sein, für die unser Strafgesetzbuch nicht geschrieben ist:
Polizei und Justizwesen wird von diesen leicht ins Verbrecherische abgleitenden Personen nicht ernst genommen.

2017 gab es 112 Straftaten gegen das Leben durch Flüchtlinge gegenüber Deutschen, davon starben 13 Menschen durch Mord.

Eine kleine Beleidigung wird mit Messerstechereien, eine größere Beleidigung mit dem bestialischen Todesstoß beantwortet. So in einer Verteidigungsrede ein Flüchtling als Messerimigrant zum Richter: Auch er hatte wie in Chemnitz, Düsseldorf mittels Messer eine deutsche Frau hingerichtet.

Einwanderungswahnsinn der Bundesregierung führte und führt weiterhin zu unzähligen Sexualstraftaten mit lebenslänglichen seelischen Verletzungen für Mädchen und Frauen.

Große Freude für alle Konservativen und Traditionsbewussten:
A f D überholt C D U im Osten!

Es ist offensichtlich dass der mit den Jahren immer schwacher gewordene Staat seine Bürgerinnen und Bürger gar nicht schützen will.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Falls Sie Interesse haben oder noch weitere Details wissen möchten, würde ich mich sehr über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

Kontakt aufnehmen











Oder rufen Sie einfach an: TelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummer - TelefonnummerTelefonnummer TelefonnummerTelefonnummer Telefonnummer vorlesen
Für Ihre Sicherheit: Sicheres Kaufen & Bezahlen
Für den Fall einer verbraucherrechtlichen Streitigkeit gibt es die Online-Plattform zur außergerichtlichten Streitschlichtung der Europäischen Union. • Infos zu Servicerufnummern


Inseriert von purschke-dietmar

Impressum / Anbieterkennzeichnung / AGB:

Privatlehrer
Dietmar Purschke
Blumenstraße 4
30952 Ronnenberg
Telefon: 05109 - 6525




Informationen

Fotos / Bilder / Videos

  • Migranten-Mord Chemnitz fordert Deutschland heraus, aktiv zu werden ...




Diese Anzeige ist nicht ganz, was Sie gesucht haben?
Inserieren Sie jetzt eine kostenlose Kleinanzeige! GRATIS. SICHER. ERFOLGREICH.

Oder sollen wir Ihnen eine E-Mail schicken, sobald neue Pressemitteilungen, Politik Angebote aus Hannover und Münster (+40 km Umkreis) inseriert werden?

Kostenlose Kleinanzeigen