Sie sind hier: Start Kleidung, Schmuck, Accessoires Jugendbekleidung Das ist untragbar -- Gegen die Masche der Textilindustrie

Das ist untragbar -- Gegen die Masche der Textilindustrie

http://www.das-ist-untragbar.de/de/home.html

Um was es geht

Obwohl wir immer mehr Kleidungsstücke kaufen, sind unsere Ausgaben für Kleidung in der Summe seit 30 Jahren fast nicht gestiegen. Doch ob bei Hosen, Blusen und T-Shirts der teuren oder billigen Marken: In der Produktion kommt es zu unzähligen Arbeitsrechtsverletzungen. Wer bezahlt dafür und wer verdient daran?

Am 24. April 2013 starben bei der weltweit größten Katastrophe in der Bekleidungsindustrie – dem Zusammensturz der Textilfabrik Rana Plaza in Bangladesch – über 1100 Menschen. Ganze Etagen stürzten auf die Arbeitenden und zerquetschten sie. Mindestens 1500 Menschen wurden zum Teil sehr schwer verletzt. Aus den Trümmern klingelten noch tagelang die Handys der Toten. Sie sollten ein Weckruf sein. Jederzeit und an jedem Ort, wo arbeitende Männer und Frauen derart ausgebeutet werden, kann ein weiteres tödliches Unglück geschehen. Das ist untragbar.

In den Textilfabriken in Südasien und anderen Ländern des Südens, wo der Großteil unserer Kleidung produziert wird, schuften die Näherinnen und Näher pro Schicht bis zu 14 Stunden, viele von ihnen ohne Vertrag. Sie haben kaum freie Tage, ihre Überstunden werden nur zum Teil bezahlt. Für ihre harte Arbeit erhalten sie so wenig Geld, das es ihnen kaum zum Überleben reicht.

Für europäische Auftraggeber – und das betrifft bei weitem nicht nur die „Billigmarken“ - rechnet sich diese Kostenkalkulation. Zu den europäischen Auftraggebern zählen unter anderem Benetton, H&M, Zara, C&A, Mango und KiK. Durch die Auftragspolitik, auch der europäischen Auftraggeber, werden die Hersteller direkt oder indirekt gezwungen, immer schneller und billiger zu produzieren. Dadurch wird an einfachsten Sicherheitsmaßnahmen für die Näherinnen und Näher gespart, Hungerlöhne gezahlt und die gewerkschaftliche Organisierung verhindert - mit tödlichen Folgen. Das ist untragbar.

Länder wie Pakistan und Bangladesch sind extrem abhängig von den Exportmöglichkeiten in der Bekleidungsindustrie. Die Freihandelsrechte der großen Textilunternehmen sind juristisch besser abgesichert als die Menschenrechte bei der Arbeit oder Sozialstandards. Es fehlen juristische Regeln, die die Rechte der Arbeiterinnen und Arbeiter schützen und die großen Unternehmen haftbar machen.

Die deutsche Politik weigert sich bislang, verbindliche Standards und Regeln zu setzen – sie schützt vor allem die Interessen der Wirtschaft. Trotz der vielen Toten. Das ist untragbar.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Siehe auch: http://wfischer.jimdo.com/

Wichtige Petitionen bei www.change.org:

Thema: Gerechtigkeit

https://www.change.org/p/deutschen-bundestag-enterben-zwangsversteigerung-zur-aufhebung-der-erbengemeinschaft-abschaffen

Thema: Rechtsbeugung

https://www.change.org/p/bundesjustizminister-heiko-maas-strafbarkeit-von-rechtsbeugung-wiederherstellen-b%C3%BCrgergerichte-einf%C3%BChren

Thema: Mobbing & Stalking

https://www.change.org/p/justizminister-maas-%C3%A4nderung-des-stalking-paragrafen-238-vom-erfolgs-zum-eignungsdelikt
https://www.change.org/p/landessch%C3%BClerrat-niedersachsen-bessere-konzepte-gegen-mobbing
https://www.change.org/p/an-den-bundestag-f%C3%BCr-ein-deutsches-mobbing-strafgesetz

Thema: Kinder

https://www.change.org/p/deutscher-bundestag-kinder-m%C3%BCssen-das-recht-auf-einen-freien-unabh%C3%A4ngigen-professionellen-vertraulichen-und-kostenlosen-rechtsbeistand-vor-gericht-bekommen

Thema: Wirtschaft & Soziales

https://www.change.org/p/recht-auf-sparen-und-gleiches-einkommen-auch-f%C3%BCr-menschen-mit-behinderungen-2600
https://www.change.org/p/bundesverfassungsgericht-ceta-und-ttip-stoppen

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Falls Sie Interesse haben oder noch weitere Details wissen möchten, würde ich mich sehr über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

Kontakt aufnehmen











Für Ihre Sicherheit: Sicheres Kaufen & Bezahlen
Für den Fall einer verbraucherrechtlichen Streitigkeit gibt es die Online-Plattform zur außergerichtlichten Streitschlichtung der Europäischen Union.

Inseriert von Bardioc





Informationen

Fotos / Bilder / Videos

  • Das ist untragbar -- Gegen die Masche der Textilindustrie




Diese Anzeige ist nicht ganz, was Sie gesucht haben?
Inserieren Sie jetzt eine kostenlose Kleinanzeige! GRATIS. SICHER. ERFOLGREICH.

Kostenlose Kleinanzeigen