Sie sind hier: Start Dienstleistungen, Business, Gewerbe Glaubwürdigkeit von Staatsanwälten in Sexualstrafverfahren

Glaubwürdigkeit von Staatsanwälten in Sexualstrafverfahren

Allgemein gilt, dass 2 (zwei!) von 10 Staatsanwälten Luschen sind. Unter einer Lusche verstehen wir eine Niete.

Eine Juristengeneration zuvor brachte s auf den Punkt:

''Die Staatsanwaltschaft ist die Kavallerie der Justiz, schneidig, aber d u m m.''

Sexualstrafverfahren sind regelmäßig Aussage-gegen-Aussage-Konstellationen.

Glaubwürdigkeit von Staatsanwälten in Sexualstrafverfahren ist eng an ihr berufliches Verhalten gekoppelt.

Zu den unumstößlichen Tatsachen derartiger Strafverfahren gehören:

1. Staatsanwälte wissen über Sexualität nicht mehr als Laien, weil in der universitären Schulung kaum über das Sexualstrafrecht gelehrt wird.

2. Unter der Merkel-Regierung ist eine Übermoralisierung und Übersexualisierung der Bevölkerung entstanden, deren Ziel eine unkritisch erhöhte Anzeigebereitschaft ist.

3. Viele mit vorgeblichen Sexualstraftaten befasste Staatsanwälte verstehen nicht einmal ihr Handwerkszeug (Strafverfahrensrecht), erweisen sich als übertrieben opferempathisch, auf die Unschuldsvermutung pfeifend.

4. Meiden bereits Strafrichter die gesetzliche Unschuldsvermutung wie die Pest, so gilt diese gefährliche Haltung ganz besonders für luschenhaft arbeitende Staatsanwälte.

5. Staatsanwälte kümmert es praktisch nicht, dass 50 % aller Falschbeschuldigerinnen (Falschbezichtigerinnen, Falschaussagerinnen) p s y c h i s c h e (seelische) Probleme haben, sich in p s y c h i a t r i s c h e r Behand-lung befanden oder befinden (München, Mosbach, Hannover, Osnabrück, Kempten, Frankfurt, Saarbrücken usw.).

6. Staatsanwälte stellen naiv Psychologinnen die Frage nach der Aussagetüchtigkeit von kindlichen, jugendlichen Zeuginnen, obwohl sie genau wissen, dass die Frage nach der Aussagetüchtigkeit eine medizinische und keine psychologische ist.

7. Ähnlich wie Strafrichter sind die Staatsanwälte nicht in der Lage, aussagepsychologische Glaubhaftigkeitsgutach-
ten auf Fehlerhaftigkeiten zu überprüfen.

8. Staatsanwälte werden fast regelmäßig von Kriminalbeamten im Ermittlungsverfahren dominiert und übernehmen unkritisch deren Beweisergebnisse.

9. Staatsanwälte erheben keinerlei Einwände gegen rechtswidrig erhobene Beweisgewinnung bei kindlichen Zeuginnen, deren Grundlage der § 136 a StPO (§ 69 III StPO) ist.

10. Staatsanwälte unterlassen entgegen der Vorschrift des § 160 (II) Stopp, eine Ermittlung nach allen Seiten, obgleich sich ihnen aufdrängen müsste, dass nach ihrer Tat-Täter-Theorie eine Falschaussage gleichwohl möglich ist. Der § 160 II StPO lautet:
''Die Staatsanwaltschaft hat nicht nur die zur Belastung, sondern auch die zur Entlastung dienenden Umstände zu ermitteln und für die Erhebung der Beweise Sorge zu tragen, deren Verlust zu besorgen ist.''

11. Erkrankungen werden nicht von den Zeuginnen ermittelt nach dem Motto: Die Wahrheit interessiert mich nicht.

12. Es wird staatsanwaltschaftlicherseits nicht ermittelt, ob und dass sich die Falschaussagerinnen ihre zur Schau gestellten Verletzungen selbst beigebracht haben.

13. Es wird staatsanwaltschaftlicherseits nicht ermittelt, ob und wie die Falschaussagerin ihre Aussage mit wem abgesprochen hat.

Die Problematik von Sexualstrafverfahren erkennend, schrieb der Richter am Landgericht Dr. jur. Frank Schreiber, Richtern, den Vorsitz in derartigen Verfahren führen, hinter die Ohren:

''Wird noch eingebaut''.

Personen, die sich Staatsanwälten und Richtern ausgesetzt sehen, die nicht ihr Handwerkszeug verstehen (Osnabrück, Oldenburg, Mosbach, Frankfurt, Hannover und andernorts), melden sich gern, um mehr zu erfahren. Wünschen Sie Vornamen, Geburtstag usw. von Staatsanwälten und Richtern, so kann Ihnen geholfen werden.

Privatalehrer
Dietmar Purschke
Blumenstraße 4
30952 Ronnenberg bei Hannover

Telefon: 05109-6525
Täglich von 8.30 h bis 20.00 h- auch sonntags

Beste Referenzen - anwaltlich empfohlen
Hausbesuche überall - Hilfe deutschlandweit

Lesenswert:
Rolf Bossi: Ich fordere Recht
Rolf Bossi: Halbgötter in Schwarz
hochbegabtenfoerderung.hpage.com
Bayerische Staatskanzlei: Basisanforderungsprofile für Richter und Staatsanwälte
Dr. jur. Frank Schreiber: Aussage-gegen-Aussage-Verfahren
Facebook: Der befangene Richter - nicht nur in Sexualstrafverfahren
Facebook: Glaubhaftigkeitsgutachterinnen ... als Nieten
Facebook: Naive Richter und der erfundene sexuelle Missbrauch
Facebook: Glaubwürdigkeit von Staatsanwälten in Sexualstrafverfahren

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Falls Sie Interesse haben oder noch weitere Details wissen möchten, würde ich mich sehr über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

Kontakt aufnehmen











Oder rufen Sie einfach an: TelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummer - TelefonnummerTelefonnummer TelefonnummerTelefonnummer Telefonnummer vorlesen
Für Ihre Sicherheit: Sicheres Kaufen & Bezahlen
Für den Fall einer verbraucherrechtlichen Streitigkeit gibt es die Online-Plattform zur außergerichtlichten Streitschlichtung der Europäischen Union. • Infos zu Servicerufnummern

Inseriert von purschke-dietmar

Impressum / Anbieterkennzeichnung / AGB:

Privatlehrer
Dietmar Purschke
Blumenstraße 4
30952 Ronnenberg
Telefon: 05109 - 6525




Informationen

Fotos / Bilder / Videos

  • Glaubwürdigkeit von Staatsanwälten in Sexualstrafverfahren




Diese Anzeige ist nicht ganz, was Sie gesucht haben?
Inserieren Sie jetzt eine kostenlose Kleinanzeige! GRATIS. SICHER. ERFOLGREICH.

Oder sollen wir Ihnen eine E-Mail schicken, sobald neue Dienstleistungen, Business, Gewerbe Angebote aus Hannover und Hameln (+40 km Umkreis) inseriert werden?

Kostenlose Kleinanzeigen