Sie sind hier: Start Dienstleistungen, Business, Gewerbe Leben am Minimum - oder Gymnasium statt Hauptschule für Bernd (11)?

Leben am Minimum - oder Gymnasium statt Hauptschule für Bernd (11)?

Den verantwortungsbewussten Eltern von Bernd (11) war seit Langem schon klar, dass die zur Niveausenkung angeleitete Grundschule nicht nur nicht zur Haltung ihres Stammhalters führte, sondern von einem Haufen Lahmärsche geleitet wurde. Demzufolge war das ganze Verhalten der Lehrerschaft - praktisch nur weibliche Lehrkräfte - darauf ausgerichtet, die staatliche Grundschule zu einer Lustschule zu Lasten der ihnen anvertrauten Kinder abzuwracken. Was von den lustschulischen Einrichtungen unserer Tage zu halten ist, die ausschließlich auf Unterhaltung, sachunangemessenes Verwöhngehabe, Spaß usw. setzen, schildert die Pädagogin Cornelia Frech-Becker in ihrem Werk ''Fördern heißt Fordern'': ''Die Lustschule hat versagt - Der neueste Hit ist, dass man die Schüler darüber entscheiden lässt, wann sie morgens anfangen wollen. ...''

Bernds Eltern setzten sich mit dem Privatlehrer ihrer Wahl in Verbindung, um dem grundschulisch verwöhnten Knaben verständlich zu machen, dass er vier Jahre lang von keinesfalls vorbildlichen Lehrkräften unterrichtet und erzogen worden ist. Stabile, erziehungswertvolle Maßnahmen brachten unter Einbindung gesundheitsförderlicher Elemente den immer intelligenter werdenden Jungen zur wünschenswerten Haltung. Das Kind erkannte, dass er die Intelligenz und die Kraft zum Besuch eines Gymnasiums besaß und nichts auf einer Hauptschule zu suchen hatte.

Die Gesundheitsgrößen Luft, Licht, natürliche Ernährung, Wasser und Bewegung stellten zeitgleich die für jeden Jungen notwendige Abhärtung dar.

Flugs erarbeitete sich der Schüler den schulseitig geschaffenen Rückstand in Deutsch, Mathematik und Englisch unter Beachtung der zeitlich entstandenen Versäumnisse für das Gymnasium der Klasse 5 (Sexta). Latein für Kinder gehörte natürlicherweise mit hinzu. Ein aufregendes Freizeitprogramm (Wanderungen, Singen, Reiten, Exkursionen usw.) setzte den folgsamen Buben nach asiatischem (koreanisch bzw. vietnamesisch) Muster in beste Lernlaune. Auch in der Hauptschule entging es den Lehrkräften nicht, dass sich Bernd rapide positiv veränderte. So muss es sein!

Bernd stehen alle Wege offen, zumal die Grundlagen für ein Hochschulstudium mit dem Abitur in einiger Zeit erreicht sind. Ganz wie in Südkorea und Vietnam gilt das elterliche Augenmerk ausschließlich dem schulischen Wohl des vom Privatlehrer zum Lerneifer geführten Knaben, insbesondere den bestmöglichen Zensuren.

Wenn auch Sie ein schulseitig verlottertes Kind in der 5. Klasse auf der Hauptschule oder einer Einheitsschule (''Gesamtschule'') haben und wenigstens den Realschulbesuch oder das bessere Gymnasium fordern, setzen Sie sich gern mit mir in Verbindung.

Privatlehrer
Dietmar Purschke
Blumenstraße 4
30952 Ronnenberg bei Hannover

Telefon: 05109 - 6525
Täglich von 8.30 h bis 20.00 h - auch sonntags

Beste Referenzen - anwaltlich empfohlen
Hausbesuche überall - Hilfe deutschlandweit

Lesenswert:
Pädagoge Michael Frisch: Bildungsbankrott
Josef Kraus (Präsident des Deutschen Lehrerverbandes):
Wie man eine Bildungsnation an die Wand fährt

Pädagogin Cornelia Frech-Becker: Fördern heißt Fordern
Gesundheitserziehung Dietmar Purschke
hochbegabtenfoerderung.npage.de

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Falls Sie Interesse haben oder noch weitere Details wissen möchten, würde ich mich sehr über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

Kontakt aufnehmen











Oder rufen Sie einfach an: TelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummer - TelefonnummerTelefonnummer TelefonnummerTelefonnummer Telefonnummer vorlesen
Für Ihre Sicherheit: Sicheres Kaufen & Bezahlen
Für den Fall einer verbraucherrechtlichen Streitigkeit gibt es die Online-Plattform zur außergerichtlichten Streitschlichtung der Europäischen Union. • Infos zu Servicerufnummern

Inseriert von purschke-dietmar

Impressum / Anbieterkennzeichnung / AGB:

Privatlehrer
Dietmar Purschke
Blumenstraße 4
30952 Ronnenberg
Telefon: 05109 - 6525




Informationen

Fotos / Bilder / Videos

  • Leben am Minimum - oder Gymnasium statt Hauptschule für Bernd (11)?




Diese Anzeige ist nicht ganz, was Sie gesucht haben?
Inserieren Sie jetzt eine kostenlose Kleinanzeige! GRATIS. SICHER. ERFOLGREICH.

Oder sollen wir Ihnen eine E-Mail schicken, sobald neue Dienstleistungen, Business, Gewerbe Angebote aus Hannover und anderswo (+40 km Umkreis) inseriert werden?

Kostenlose Kleinanzeigen