Sie sind hier: Start Dienstleistungen, Business, Gewerbe Schulaufsichtsbeamter - und die verhinderte Erniedrigung und Entehrung eines türkischen Mädchens ...

Schulaufsichtsbeamter - und die verhinderte Erniedrigung und Entehrung eines türkischen Mädchens ...

Eigentlich sollen Schulaufsichtsbeamte/Schulaufsichtsbeamtinnen ganz besonders ausgezeichnete, erfahrene Lehrer/Lehrerinnen sein; dann und nur dann werden sie seitens des Kultusministeriums für würdig befunden, diesen Posten, diese Amtsstellung zu bekleiden. Eigentlich.

Eigentlich sollte der Minister publicus (Minister publicus = Beamter) schon wissen, was er tut; das gilt insbesondere, wenn zum Aufgabenbereich der Schulaufsicht die diskriminierte Abschiebung eines seitens der Grundschullehrerin und der Förderschullehrerin für blöde - ''lernbehindert'' - gehaltenes ausländisches Kind geht, um es einer jahrelangen deprimierenden, entwüdigenden, seelisch verletzenden schulischen Lage Förderschule (Sonderschule) auszusetzen, zeitlebens zu beschämen und mittels Stigma-Zeugnissen regelmäßig dessen Minderwertigkeit zu attestieren.

Es ist jedoch bloß eine Türkin, ein Kind von Eltern, mit denen man es machen kann, die nicht lange nachfragen, die ohnehin selbst nicht die Intelligentesten sind ...

Mit der Tochter eines Ministerpräsidenten wäre man als Teil der Schulaufsicht gewiss sorgfältiger umgegangen, würde nicht mir nichts dir nichts die Verfügung zur Förderschule Schwerpunkt Lernen (Lernbehindertenschule) unterschrieben haben.

Im Übrigen machen es ja alle lieben Kolleginnen und Kollegen so, wenn türkische Kinder als ''lernbehindert'' erscheinen, die Eltern folglich Türken sind, der Vater einen einfachen Beruf ausübt, wird Förderschule (Sonderschule) dann eben angemessen sein, wenn das Familienmitglied kaum Deutsch versteht, demzufolge in Mathematik genauso eine Niete ist wie in Deutsch.

Es kommt doch nicht etwa der Schulaufsicht in den Sinn, die Förderschulleitung anzuweisen, den so genannten Intelligenztest in türkischer Sprache abfassen zu müssen? Am Ende müssen wir von der Schulaufsicht uns noch so verhalten wie die Juristen der Strafgerichte und Staatsanwaltschaften, wesentliche Schreiben in Türkisch zu versenden? Es wäre doch geradezu lachhaft, uns von der Schulaufsicht zwingen zu wollen, den türkischen Sprachstand durch eigens zu beauftragende türkische Mitarbeiter zu überprüfen mit der Gefahr, dass diese türkischen Kinder am Ende überhaupt nicht lernbehindert sind, sondern von den Grundschulmitarbeiterinnen über die Förderschulmitarbeiterinnen bis zu meiner Wenigkeit mit Fug und Recht gesagt werden dürfte, dass wir allesamt eine wunderschöne Meise haben, schon ein wenig verrückt sind, wenn wir in türkischer Sprache sozialisierte Kinder, die absolut lern- und erziehungsfähig sind, als ''Lernbehinderte'' auf die Förderschulen karren.

Meryem (10) hatte großes Glück im zugedachten schulischen Unglück: Der handfeste türkische Vater schaltete in seiner großen seelischen Not den Ronnenberger Privatlehrer Purschke ein, über den sowohl die türkische Tageszeitung HÜRRIYET als auch die Muslim-Zeitung berichtete.

Der handelte sofort, schaute sich das Mädchen genau an, blitzterminierte mit seinem juristischen Freund (Rechtsanwalt für Schulrecht), nachdem er das Mädchen total aufgebaut, es bestens im Griff hatte.

Ärgerlich widerrief der Schulaufsichtsbeamte seine blind unterschriebene ''Verfügung''. Das Mädchen kam zu keinem Zeitpunkt auf die schädigende Förderschule Lernen. So muss es sein.

Anrufen, sich aussprechen, bestmögliche Zukunft für Ihr Kind einleiten, blitzterminieren, schreiben auf dem Postwege, egal, wo Sie wohnen! Das gilt selbstverständlich auch dann, wenn Sie kein türkisches Elternpaar sind.

Privatlehrer
Dietmar Purschke
Blumenstraße 4
30952 Ronnenberg bei Hannover

Telefon: 05109 - 6525
Täglich von 8.30 h bis 20.00 h - auch sonntags

Beste Referenzen - anwaltlich empfohlen
Hausbesuche überall - Hilfe bundesweit

Lesenswert:
sonderschulunrecht.de
Türkische Kinder leiden in der Grundschule
Frankfurter Rundschau: ''Förderschule fördert schlechtere Leistungen''
hochbegabtenfoerderung.npage.de
Türkische Kinder leiden auf der Förderschule!
Gesundheitserziehung Purschke
foerderschulunrecht.de

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Falls Sie Interesse haben oder noch weitere Details wissen möchten, würde ich mich sehr über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

Kontakt aufnehmen











Oder rufen Sie einfach an: TelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummer - TelefonnummerTelefonnummer TelefonnummerTelefonnummer Telefonnummer vorlesen
Für Ihre Sicherheit: Sicheres Kaufen & Bezahlen
Für den Fall einer verbraucherrechtlichen Streitigkeit gibt es die Online-Plattform zur außergerichtlichten Streitschlichtung der Europäischen Union. • Infos zu Servicerufnummern

Inseriert von purschke-dietmar

Impressum / Anbieterkennzeichnung / AGB:

Privatlehrer
Dietmar Purschke
Blumenstraße 4
30952 Ronnenberg
Telefon: 05109 - 6525




Informationen

Fotos / Bilder / Videos

  • Schulaufsichtsbeamter - und die verhinderte Erniedrigung und Entehrung eines türkischen Mädchens ...




Diese Anzeige ist nicht ganz, was Sie gesucht haben?
Inserieren Sie jetzt eine kostenlose Kleinanzeige! GRATIS. SICHER. ERFOLGREICH.

Oder sollen wir Ihnen eine E-Mail schicken, sobald neue Dienstleistungen, Business, Gewerbe Angebote aus Hannover und anderswo (+40 km Umkreis) inseriert werden?

Kostenlose Kleinanzeigen