Sie sind hier: Start Bücher, Filme, Tonträger Bücher Drogen & Medikamente im Arbeits- und Schulbereich (Rezension)

Drogen & Medikamente im Arbeits- und Schulbereich (Rezension)

Die PURSCHKE-Rezension setzt sich mit dem Werk Drogen & Medikamente im Arbeits- und Schulbereich auseinander und will vor allem verantwortungsbewusste, kritische Elternpaare ansprechen, deren Kinder von Ärzten Methylphenidat über Rezept mit den geläufigen Handelsnamen tagtäglich erhalten, um nach inflationärer ADHS-Diagnose auf chemisch-künstlichem Wege zur Ruhe gebracht zu werden. vernünftig praktizierende Ärzte sind sich einig darüber, dass mithilfe von derartigen Arzneien, die die Substanz Methylphenidat enthalten, keine Heilung bewirken, sondern ausschließlich symptomatischer Natur sind: Sie wirken folglich lediglich auf die Symptome ein. Vor allem stellt das Methylphenidat einen tiefen Eingriff in den kindlichen Gehirnstoffwechsel dar.

Der Autor von Drogen & Medikamente im Arbeits- und Schulbereich ist als Kriminalbeamter in der Drogenfahndung wie kein Zweiter in Deutschland dazu berufen, ein Buch an die Elternschaft im deutschen Sprachraum zu editieren, das nichts ausspart. Besonders das Schulkind, der Minderjährige, der medizinisch Verwerfliches über sein Gehirn, seinen kindlichen Gehirnstoffwechsel, ergehen lassen muss, soll und muss vor diesen Ärzten geschützt werden.

Fordern Sie die vollständige Rezension an, um die bessere Entscheidungsgrundlage für den Ausstieg aus der Droge Methylphenidat, der zwingend notwendigen Ausschleichung, dem Absetzen dieser Medikamente zu erhalten. Denn ADHS ist genausowienig eine Erkrankung wie ADS oder Hyperkinetisches Syndrom und anderer diagnostischer Humbug.

Eltern, die sich unsere Erfahrung und unser Wissen zunutze machten, gingen zu natürlichen Vorgehensweisen über, ließen sich von Ärzten, die auf der ADHS-Welle schwimmen, nicht veralbern!

Einfach einmal anrufen, sich aussprechen, blitzterminieren, schreiben auf dem Postwege. Wer sich traditioneller Werte im elterlichen Erziehungsgeschäft besinnt und praktiziert, benötigt natürlich kein Methylphenidat.

Privatlehrer
Dietmar Purschke
Blumenstraße 4
30952 Ronnenberg bei Hannover
Telefon: 05109 - 6525

Lesenswert:

ADHS Rechtsanwalt Hannover

AD(H)S-Methylphenidat-Kriminalität?

Drogen & Medikamente im Arbeits- und Schulbereich

Hirnforscher und Autor Prof. Dr. med. Hüther: ''Eltern tun

gut daran, eine ADHS-Diagnose zu bezweifeln.''

Mögliche Gefahren bei Kindern unter Methylphenidatbehandlung: Leberschädigung bis hin
zum vollständigen Leberversagen!

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Falls Sie Interesse haben oder noch weitere Details wissen möchten, würde ich mich sehr über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

Kontakt aufnehmen











Oder rufen Sie einfach an: TelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummer - TelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummer Telefonnummer vorlesen
Für Ihre Sicherheit: Sicheres Kaufen & Bezahlen
Für den Fall einer verbraucherrechtlichen Streitigkeit gibt es die Online-Plattform zur außergerichtlichten Streitschlichtung der Europäischen Union. • Infos zu Servicerufnummern


Inseriert von purschke-dietmar

Impressum / Anbieterkennzeichnung / AGB:

Privatlehrer
Dietmar Purschke
Blumenstraße 4
30952 Ronnenberg
Telefon: 05109 - 6525




Informationen

Fotos / Bilder / Videos

  • Drogen & Medikamente im Arbeits- und Schulbereich (Rezension)




Diese Anzeige ist nicht ganz, was Sie gesucht haben?
Inserieren Sie jetzt eine kostenlose Kleinanzeige! GRATIS. SICHER. ERFOLGREICH.

Oder sollen wir Ihnen eine E-Mail schicken, sobald neue Bücher Angebote aus Hannover und Ronnenberg (+40 km Umkreis) inseriert werden?

Kostenlose Kleinanzeigen