Kostenlose Kleinanzeigen

Sie sind hier: Start Hilfe Vorsicht bei bestimmten Servicerufnummern

Achtung bei Servicerufnummern (0900, 0137, 01377, 0088, 118xx)


Servicerufnummern sind aus dem täglichen Leben kaum mehr wegzudenken. Nichtsdestotrotz gibt es immer wieder auch Möglichkeiten, dass Betrüger Servicerufnummern nutzen. Deshalb sollten Sie auf folgende Punkte achten:
  • Wenn Sie nach der Veröffentlichung Ihrer Kleinanzeige Anrufe oder SMS bekommen, die Sie auffordern eine kostenpflichtige Servicerufnummer (0900, 0137, 0088) zurückzurufen, werden Sie bitte misstrauisch. Wenn dazu noch die Kosten verschwiegen werden, ist von einem Betrugsversuch auszugehen. Die Betrüger versuchen hier über die Telefongebühren an Ihr Geld zu gelangen.
    Eine weitere beliebte Betrugsmasche ist, dass die Betrüger kurz anklingeln und dann bei Ihnen eine kostenpflichtige Nummer als Anrufer erscheint. Bitte rufen Sie diese nicht zurück!
  • Hinter übermäßig billigen Kleinanzeigen stecken oft Scheinangebote. Eigentlich sollten Sie bereits beim Preis misstrauisch werden. Ist dann aber nur eine teure Servicerufnummer angegeben oder erreichen Sie unter der angegebenen Nummer stets nur einen Anrufbeantworter / Mailbox (meist mit Aufforderung eine Servicerufnummer anzurufen), dann ignorieren Sie das Angebot besser bzw. melden uns den Betrugsversuch.
  • Achten Sie auf die Verschleierung von Telefonnummern. 0900er Nummern sind oft durch das Setzen eines Trennstriches verschleiert (z.B. 09 - 0012... oder 09001 - 23...). Außerdem werden oft noch Call-by-Call-Vorwahlen vorangestellt (z.B. 01020 0900). In Kombination mit Trennstrichen sind diese Nummern dann sehr schwer als Servicerufnummern zu erkennen. Deshalb achten Sie bitte genau darauf, ob irgendwo in der Telefonnummer eine 0900 enthalten ist bzw. die Nummer unnatürlich lang ist.
  • Auskunftsrufnummern (118xx) sind ebenso zu ignorieren.
  • weitere Informationen zu Servicerufnummern finden Sie unter www.computerbetrug.de sowie www.fst-ev.de.


Demzufolge gibt es drei Nummerntypen, vor denen wir warnen: 0900, 0137 und die Auskunftsnummern 118xx.
Wir möchten aber betonen, dass Telefonnummern mit der Vorwahl 0180 nicht zu dieser Sorte gehören. Diese Nummern werden oft von gewerblichen Anbietern genutzt oder auch von Privatpersonen, die ihre Festnetznummer nicht jedermann mitteilen möchten.