Sie sind hier: Start Sonstiges Spende, Hilfe, Privatkredit Hilfe für Afrika-SCHLIMMSTE DÜRRE SEIT JAHREN

Hilfe für Afrika-SCHLIMMSTE DÜRRE SEIT JAHREN

SCHLIMMSTE DÜRRE SEIT JAHREN
Millionen Menschen und Tiere in Kenia bedroht
Die Erde ist aufgerissen, staubtrocken, kein Halm, kein Strauch weit und breit.

In Nord-Kenia und in anderen ostafrikanischen Ländern spielt sich derzeit eine Katastrophe ab: Nach wochenlanger Trockenheit herrscht eine der schlimmsten Dürren der vergangenen Jahre.

Ernten verdorren, Flussläufe und Seen trocknen aus – und Tier und Mensch leiden. Sollte es nicht bald regnen, so warnt die Umweltschutzorganisation African Conservation Fund, könnten allein in Kenia bis zu drei Millionen Nutztiere verenden. Schlimme Hungersnöte für die Menschen wären die Folge.
Im Frühjahr hatte es in Kenia zwar geregnet, aber das war nur wie ein Tropfen auf den heißen Stein. „Drei Regenzeiten in Folge sind ausgeblieben“, klagt Daniel Woodly von der kenianischen Naturschutzbehörde KWS. Eine Folge des Klimawandels, wie Umweltschützer schon lange warnen.
Das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen schätzt, dass das Land von einer der schlimmsten Dürren seit neun Jahren heimgesucht wird. Rund 3,8 Millionen Menschen, jeder zehnte Kenianer, seien auf Hilfe angewiesen. Andere Experten glauben, dass es so schlimm ist wie noch nie in den vergangenen 40 Jahren.
Rund eine halbe Million Menschen sind wegen der Trockenheit bereits geflüchtet – sogar ins Nachbarland Somalia, in dem ein Bürgerkrieg tobt.
In ihrer Not treiben Farmer ihre Herden in Nationalparks, in der Hoffnung, dort Futter und Wasser zu finden. Rund 200 000 Nutztiere sollen die Reservate derzeit bevölkern.
Doch auch in den Reservaten ist die Situation äußerst angespannt: In der Savannenlandschaft der Serengeti hat der Pegel des Flusses Mara, eine der Hauptwasseradern des Landes, einen historischen Tiefstand erreicht. (bild.de)

Gutes tun ist leicht !
Sie können unsere Projekte & Aktionen mit einer Spende unterstützen

Wenn Sie uns eine Spende überweisen oder einen Dauerauftrag einrichten möchten, verwenden Sie bitte folgende Angaben:

Not-Opfer-Hilfe Bona Fide e.V.
Postbank
Konto-Nr.: 17 643 601
BLZ: 500 100 60

Alle Zuwendungen sind steuerlich abzugsfähig.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Falls Sie Interesse haben oder noch weitere Details wissen möchten, würde ich mich sehr über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

Kontakt aufnehmen











Für Ihre Sicherheit: Sicheres Kaufen & Bezahlen
Für den Fall einer verbraucherrechtlichen Streitigkeit gibt es die Online-Plattform zur außergerichtlichten Streitschlichtung der Europäischen Union.

Inseriert von Notopferhilfe Bona Fide e.V.



Stellen Sie dieses Inserat auch bei anderen Diensten vor, um es Ihren Freunden und anderen Interessierten zu zeigen:
Bookmark Mister Wong Delicious Linkarena Google Bookmarks Twitter

Informationen

Fotos / Bilder / Videos

  • Hilfe für Afrika-SCHLIMMSTE DÜRRE SEIT JAHREN
  • Foto 2 Hilfe für Afrika-SCHLIMMSTE DÜRRE SEIT JAHREN
  • Foto 3 Hilfe für Afrika-SCHLIMMSTE DÜRRE SEIT JAHREN




Diese Anzeige ist nicht ganz, was Sie gesucht haben?
Inserieren Sie jetzt eine kostenlose Kleinanzeige! GRATIS. SICHER. ERFOLGREICH.

Oder sollen wir Ihnen eine E-Mail schicken, sobald neue Spende, Hilfe, Privatkredit Gesuche aus Mombasa (+40 km Umkreis) inseriert werden?

Kostenlose Kleinanzeigen