Sie sind hier: Start Tiere & Tierbedarf Hundezubehör Hundeschule, Hundeverein Hundeerziehung etwas anders

Hundeerziehung etwas anders

Anzeige abgelaufen

Diese Anzeige ist leider bereits abgelaufen und somit nicht mehr aktuell.
Vielleicht sind aber folgende aktuelle Kleinanzeigen interessant für Sie:

Die Ausbildung
zum
Besuchshunde - Team

Es gibt keine Empfehlungen für eine Ausbildung zum Besuchshund.
Wegen der unterschiedlichen Charaktereigenschaften der Hunde und derjenigen, die am anderen Ende der Leine stehen, werden bei uns im Rahmen eines Qualifizierungskurses Hund und Halter angemessen und gut auf ihren Job „vorbereitet“.

Generell sollte der Hund menschenbezogen, umwelt- und sozialsicher sowie wesensfest sein.

Das bedeutet:
Stabilität im Verhaltens gegenüber Störungen aller Art“

Er sollte eine enge, vertraute Bindung zu Herrchen oder Frauchen aufgebaut haben, die ihm in allen Situationen Sicherheit gibt.

Die Grundvoraussetzung, ist zunächst eine sorgfältige Sozialisierung.

Neben dieser wird eine Erziehung zum Grundgehorsam gefordert, der ohne
Druck, Zwang und Strafe erarbeitet wurde, und von Beginn an auf
positiver Verstärkung, Motivation und Respekt aufgebaut war.

Der Hundeführer im
''Besuchshunde -Team''
ist enorm wichtig.

Er sollte die Fähigkeit besitzen vorausschauend Situationen zu erkennen und wenn nötig diese zu beherrschen und zu entschärfen, dies ist entscheidend für den Erfolg eines Besuches und für das Wohl des Hundes.

Je besser sein Wissen über das Verhalten und die Fähigkeiten seines Hundes, desto früher kann er Stressoren mindern und damit sowohl für die besuchten Menschen als auch für seinen Hund ein entspanntes Umfeld schaffen.


Leider ist nicht jeder Hund zum Therapiebegleithund geeignet.

Die Grundvoraussetzungen sind Aggressionslosigkeit, Menschenbezogenheit, Geduld und Gelassenheit.

Therapiebegleithunde müssen stark belastbar sein, da sie mit Situationen konfrontiert werden, die eine hohe Wesensfestigkeit voraussetzt.

Therapiebegleithunde müssen über einen guten Grundgehorsam verfügen.

Es gibt keine speziellen Rassen für Therapiebegleithunde. Ob groß, klein oder “Listenhunde”, ob Mischlinge, überall gibt es gut sozialisierte Hunde, die “Schmusebären” sind.


Die Hundeschule „Senza Violenza“ hat sich zur Aufgabe gemacht, in Form eines Leitfadens die Ausbildung und Einsatz des Besuchshundeteams zu erstellen, um somit Rahmenbedingungen für den Hund, den Hundehalter sowie für den zu besuchenden zu schaffen.


Wie sieht unsere
Ausbildung aus:
Die Dauer des Lehrgangs beträgt ca. ein halbes Jahr Beginn nach den Sommerferien
Unterricht: 1-2x /Woche bzw. auch mal ganztägig
Unterrichtsstunden: ca. 50
Davon ca. 15 Stunden Theorie
ca. 35 Stunden Praxisarbeit


- Kosten - ca. 6, -€ pro Unterrichtseinheit

Ähnliche Hundeerziehung etwas anders Kleinanzeigen


Informationen
Fotos / Bilder / Videos
  • Hundeerziehung etwas anders




Diese Anzeige ist nicht ganz, was Sie gesucht haben?
Inserieren Sie jetzt eine kostenlose Kleinanzeige! GRATIS. SICHER. ERFOLGREICH.

Oder sollen wir Ihnen eine E-Mail schicken, sobald neue Hundeschule, Hundeverein Angebote aus Weitnau im Allgäu (+40 km Umkreis) inseriert werden?

Kostenlose Kleinanzeigen