Sie sind hier: Start Urlaub, Reise REISE. LA RIOJA & Das BASKENLAND - PINTXOS, VINO & KULTUR

REISE. LA RIOJA & Das BASKENLAND - PINTXOS, VINO & KULTUR

REISE. LA RIOJA & Das BASKENLAND - PINTXOS, VINO & KULTUR
La Rioja & Das Baskenland - Pintxos, Vino & Kultur
Sept.- Okt.'13 ab € 1.698, -
8-Tage-Erlebnisreise, Linienflüge mit LUFTHANSA, 3- und 4-Sterne-Hotels, Halbpension

Deutschland - Bilbao - Vitoria - Laguardia - Pamplona - San Sebastián - Bilbao - Deutschland

Das Baskenland ist eines der markanten Beispiele, wie Architektur und Innovationen eine Region beflügeln und wandeln kann. Die architektonischen Meisterwerke von Norman Foster und Frank Gehry, aber auch die inzwischen berühmt gewordene baskische Küche locken viele neugierige Besucher in diese Region Spaniens.

Als Ergänzung hierzu das Rioja, das Land der guten Weine, des guten Essens und das Land der schönsten historischen Kulturdenkmäler des spanischen Jakobsweges, Wiege der spanischen Sprache. Einen krönenden Abschluss findet die Reise an der Perle des Atlantiks, das Seebad San Sebastián. In acht Tagen werden Sie Kunst, Kultur und Lebensart in einem herrlichen Stück Spaniens kennen lernen.

Termine & Preise
Datum p.P. DZ EZ-Zuschlag
06.09.13-13.09.13 € 1.698, - € 400, - » Buchen
13.09.13-20.09.13 € 1.698, - € 400, - » Buchen
27.09.13-04.10.13 € 1.698, - € 400, - » Buchen
04.10.13-11.10.13 € 1.698, - € 400, - » Buchen

Fakultativ zubuchbar: Preise je Person
Innerdeutsche Lufthansa-Anschlussflüge nach/von Frankfurt/Main € 40, -

Hotelübersicht
Ort Nächte Hotel Kategorie
Bilbao 1 Barceló Nervión ****
Laguardia 4 Villa de Laguardia ****
Pamplona 1 Maisonnave ***
San Sebastián 1 Silken Amara Plaza ****

Reiseverlauf
1. Tag (FR): DEUTSCHLAND – BILBAO
Morgens Linienflug mit LUFTHANSA von Frankfurt/Main nach Bilbao. Am Flughafen entdecken Sie die erste Spur moderner Architektur im Baskenland, die „Paloma“ des Architekten Santiago Calatrava. Sie werden von Ihrem lokalen Reiseleiter mit einem herzlichen „ongi etorri“ begrüßt.

Vom Flughafen aus eine erste Annäherung an Bilbao: Vom Aussichtspunkt Artxanda genießen Sie einen herrlichen Ausblick über die gesamte Stadt. Fahren Sie im Anschluss mit der Standseilbahn ins Stadtzentrum. Über die Calatrava- Brücke geht es nun auf die andere Seite des Flusses Nervión. Hier unternehmen Sie einen Spaziergang entlang der Flusspromenade, verbunden mit einer Außenbesichtigung des eindrucksvollen Guggenheim-Museums des Stararchitekten Frank O. Gehry.

Nachdem Sie sich in Ihrem Hotel eingerichtet haben, fahren Sie am späten Nachmittag mit der Straßenbahn in die historische Altstadt Bilbaos. Sehen Sie die gotische Kathedrale, die direkt am Fluss gelegene Ribeira-Markthalle und das geschichtsträchtige Teatro Arriago. Bummeln Sie durch die lebendige Altstadt Bilbaos mit ihren „Siete Calles“, den sieben parallel verlaufenden Straßen, die zur Fußgängerzone umgewandelt wurden und in denen man viele Geschäfte und Restaurants mit authentischer baskischer Gastronomie findet. Abendessen und Übernachtung im Hotel. A

Morgens Linienflug mit LUFTHANSA von Frankfurt/Main nach Bilbao. Am Flughafen entdecken Sie die erste Spur moderner Architektur im Baskenland, die „Paloma“ des Architekten Santiago Calatrava. Sie werden von Ihrem lokalen Reiseleiter mit einem herzlichen „ongi etorri“ begrüßt.

Vom Flughafen aus eine erste Annäherung an Bilbao: Vom Aussichtspunkt Artxanda genießen Sie einen herrlichen Ausblick über die gesamte Stadt. Fahren Sie im Anschluss mit der Standseilbahn ins Stadtzentrum. Über die Calatrava- Brücke geht es nun auf die andere Seite des Flusses Nervión. Hier unternehmen Sie einen Spaziergang entlang der Flusspromenade, verbunden mit einer Außenbesichtigung des eindrucksvollen Guggenheim-Museums des Stararchitekten Frank O. Gehry.

Nachdem Sie sich in Ihrem Hotel eingerichtet haben, fahren Sie am späten Nachmittag mit der Straßenbahn in die historische Altstadt Bilbaos. Sehen Sie die gotische Kathedrale, die direkt am Fluss gelegene Ribeira-Markthalle und das geschichtsträchtige Teatro Arriago. Bummeln Sie durch die lebendige Altstadt Bilbaos mit ihren „Siete Calles“, den sieben parallel verlaufenden Straßen, die zur Fußgängerzone umgewandelt wurden und in denen man viele Geschäfte und Restaurants mit authentischer baskischer Gastronomie findet. Abendessen und Übernachtung im Hotel. A

2. Tag (SA): BILBAO – VITORIA GASTEIZ – LAGUARDIA
Beginnen Sie den Tag mit einem Besuch des Guggenheim- Museums. Kandinsky, Picasso, Kooning, Rothko und Chillida sind nur einige der Künstler, deren Werke in der größten zeitgenössischen Kunstsammlung ausgestellt werden. Gegen Mittag Fahrt nach Vitoria. Die „grüne“ Hauptstadt des Baskenlandes besitzt noch heute ihren mittelalterlichen Stadtkern, in dem man auf zahllose Plätze und Gebäude mit traditionellem Flair stößt, wie z.B. die Plaza de la Virgen Blanca und die historische Kathedrale Santa María.

„Wegen Restaurierungsarbeiten geöffnet“. Wahrscheinlich haben Sie auf Ihren Reisen bereits viele gotische Kathedralen besichtigt, aber bestimmt noch keine auf diese Weise: Mit einem Schutzhelm ausgestattet, werden Sie direkt vor Ort zusehen, wie Restauratoren, Archäologen, Steinmetze und Architekten dem Bauwerk seinen ursprünglichen Glanz wiederverleihen.

Sierra de Cantabria fahren Sie nun in die in die Rioja Alavesa. Vom Aussichtspunkt „Balcón de La Rioja“ erhalten Sie einen ersten Fernblick über das Weinanbaugebiet in seinen leuchtenden Farben. Abendessen in einem Restaurant von Laguardia. Übernachtung im Hotel. F/A

Beginnen Sie den Tag mit einem Besuch des Guggenheim- Museums. Kandinsky, Picasso, Kooning, Rothko und Chillida sind nur einige der Künstler, deren Werke in der größten zeitgenössischen Kunstsammlung ausgestellt werden. Gegen Mittag Fahrt nach Vitoria. Die „grüne“ Hauptstadt des Baskenlandes besitzt noch heute ihren mittelalterlichen Stadtkern, in dem man auf zahllose Plätze und Gebäude mit traditionellem Flair stößt, wie z.B. die Plaza de la Virgen Blanca und die historische Kathedrale Santa María.

„Wegen Restaurierungsarbeiten geöffnet“. Wahrscheinlich haben Sie auf Ihren Reisen bereits viele gotische Kathedralen besichtigt, aber bestimmt noch keine auf diese Weise: Mit einem Schutzhelm ausgestattet, werden Sie direkt vor Ort zusehen, wie Restauratoren, Archäologen, Steinmetze und Architekten dem Bauwerk seinen ursprünglichen Glanz wiederverleihen.

Sierra de Cantabria fahren Sie nun in die in die Rioja Alavesa. Vom Aussichtspunkt „Balcón de La Rioja“ erhalten Sie einen ersten Fernblick über das Weinanbaugebiet in seinen leuchtenden Farben. Abendessen in einem Restaurant von Laguardia. Übernachtung im Hotel. F/A

3. Tag (SO): DER JAKOBSWEG UND DIE WIEGE DER SPANISCHEN SPRACHE
Morgens Fahrt nach San Millán de la Cogolla. Zwei Klosteranlagen des Ortes sind von großer Bedeutung: das geheimnisvolle mozarabische Felsenklos - ter Suso berichtet von mittelalterlichem Mönchswesen und der heutige Augustinerstift von Yuso gilt als die Wiege der kastilischen Sprache. Hier wurden die „Glosas Emilianenses“ verfasst, die ersten Texte in Volkssprache anstelle von Latein. Nutzen Sie die Möglichkeit zu einer kleinen Wanderung in der herrlichen Natur.

Ihr nächster Besuchspunkt ist die am stärksten vom Jakobsweg geprägte Ortschaften der Rioja, Santo Domingo de la Calzada – berühmt auch durch das Hühnermirakel. Ihre mittelalterlichen Gassen beherbergen ein wertvolles Erbe, unter denen die Stadtmauern, die Kathedrale und das ehemalige Pilgerhospital hervorzuheben sind. Nach einem Bummel durch die Altstadt Rückfahrt in Ihr Hotel.

Abendessen und Übernachtung im Hotel. F/A

Morgens Fahrt nach San Millán de la Cogolla. Zwei Klosteranlagen des Ortes sind von großer Bedeutung: das geheimnisvolle mozarabische Felsenklos - ter Suso berichtet von mittelalterlichem Mönchswesen und der heutige Augustinerstift von Yuso gilt als die Wiege der kastilischen Sprache. Hier wurden die „Glosas Emilianenses“ verfasst, die ersten Texte in Volkssprache anstelle von Latein. Nutzen Sie die Möglichkeit zu einer kleinen Wanderung in der herrlichen Natur.

Ihr nächster Besuchspunkt ist die am stärksten vom Jakobsweg geprägte Ortschaften der Rioja, Santo Domingo de la Calzada – berühmt auch durch das Hühnermirakel. Ihre mittelalterlichen Gassen beherbergen ein wertvolles Erbe, unter denen die Stadtmauern, die Kathedrale und das ehemalige Pilgerhospital hervorzuheben sind. Nach einem Bummel durch die Altstadt Rückfahrt in Ihr Hotel.

Abendessen und Übernachtung im Hotel. F/A

4. Tag (MO): DIE RIOJA ALAVESA
Am heutigen Morgen ein Besuch von Laguardia. Durch das von starken Mauern umgebene Städtchen zieht an Herbst-Tagen der süßliche Duft vergorenen Mostes. Im Rahmen eines Rundgangs durch das von durch die mittelalterlichen Gässchen des von starken Mauern umgebenen Städtchens kommen Sie an die Kirche Santa María de los Reyes, die durch ihr beeindruckendes gotisches Portal besticht – eines der wenigen, deren originale Polychromie noch erhalten ist. Im Anschluss ein Besuch einer der ältesten Bodegas des Ortes. Der Winzer wird Sie durch seine Kellergänge führen und Ihnen zeigen, wo der Wein in Laguardia lagert. Eine Weinverkostung gehört natürlich mit dazu.

Genießen Sie am Nachmittag eine Fahrt durch die schöne Landschaft der Rioja Alavesa zu einer herrschaftlichen Weinbodega. Hier empfängt Sie Ihr Gastgeber, ein baskischer Winzer und erzählt Ihnen bei einem Gläschen Wein Anekdoten rund um das edle Getränk. Er zeigt Ihnen u.a., wie Sie das Mostgewicht mit einer Mostwaage bestimmen können. Kleinere Arbeiten im Weinberg, bei denen Sie Hand anlegen sollten, sowie eine Traubenverkostung gehören ebenso zu diesem Besuch wie ein zünftiges Winzer- Picknick im Weinberg. Am späten Nachmittag Rückfahrt in Ihr Hotel.

Abendessen in einem Restaurant von Laguardia. Übernachtung im Hotel. F/A

Am heutigen Morgen ein Besuch von Laguardia. Durch das von starken Mauern umgebene Städtchen zieht an Herbst-Tagen der süßliche Duft vergorenen Mostes. Im Rahmen eines Rundgangs durch das von durch die mittelalterlichen Gässchen des von starken Mauern umgebenen Städtchens kommen Sie an die Kirche Santa María de los Reyes, die durch ihr beeindruckendes gotisches Portal besticht – eines der wenigen, deren originale Polychromie noch erhalten ist. Im Anschluss ein Besuch einer der ältesten Bodegas des Ortes. Der Winzer wird Sie durch seine Kellergänge führen und Ihnen zeigen, wo der Wein in Laguardia lagert. Eine Weinverkostung gehört natürlich mit dazu.

Genießen Sie am Nachmittag eine Fahrt durch die schöne Landschaft der Rioja Alavesa zu einer herrschaftlichen Weinbodega. Hier empfängt Sie Ihr Gastgeber, ein baskischer Winzer und erzählt Ihnen bei einem Gläschen Wein Anekdoten rund um das edle Getränk. Er zeigt Ihnen u.a., wie Sie das Mostgewicht mit einer Mostwaage bestimmen können. Kleinere Arbeiten im Weinberg, bei denen Sie Hand anlegen sollten, sowie eine Traubenverkostung gehören ebenso zu diesem Besuch wie ein zünftiges Winzer- Picknick im Weinberg. Am späten Nachmittag Rückfahrt in Ihr Hotel.

Abendessen in einem Restaurant von Laguardia. Übernachtung im Hotel. F/A

5. Tag (DI): HARO UND LOGROÑO
Morgens Fahrt nach Haro, die Weinhauptstadt der Rioja Alta. Der mittelalterliche Stadtkern des im 10. Jhd. gegründeten Örtchens am Ebro ist größtenteils erhalten geblieben und bietet einen guten Eindruck von Leben zur Hochzeit des Jakobsweges. Besuchen Sie im Rahmen des Themas „Wein“ das phantastische Museum für Weinkultur der Bodegas Dinastía Vivanco und lernen Sie im Rahmen eines Rundgangs alles über den Weinanbau und seine Geschichte.

Im Anschluss fahren Sie in die geschichtsträchtige Stadt Logroño, ebenfalls eine wichtige Station auf dem mittelalterlichen Jakobsweg. Über die Puente de Piedra betreten Sie den Altstadtkern um die Rúa Vieja herum, die traditionelle Durchzugsstraße der Pilger. Bummeln Sie durch die Calle Laurel mit ihren zahlreichen Tapasbars.

Die Spuren der Kunst führen Sie nun in das Museum Würth in der Nähe von Logroño, wo Sie einen Einblick in eine Kunstsammlung erhalten, deren Grundstein von dem Deutschen Reinhold Würth in den 1960er Jahren gelegt wurde. Neben dem immer bedeutender werdenden Bereich der „klassischen Moderne“, die durch Künstler wie Pablo Picasso, Ernst Ludwig Kirchner, Edvard Munch, Paul Klee, Emil Nolde oder Max Beckmann eindrucksvoll in der Sammlung vertreten ist, sind es insbesondere die Bereiche Plastik und Skulptur, die an Bedeutung gewinnen. Wichtige Werke von Bildhauern wie Jacobsen, Hrdlicka, Chillida oder Moore bereichern die Sammlung.

Abendessen und Übernachtung im Hotel. F/A

Morgens Fahrt nach Haro, die Weinhauptstadt der Rioja Alta. Der mittelalterliche Stadtkern des im 10. Jhd. gegründeten Örtchens am Ebro ist größtenteils erhalten geblieben und bietet einen guten Eindruck von Leben zur Hochzeit des Jakobsweges. Besuchen Sie im Rahmen des Themas „Wein“ das phantastische Museum für Weinkultur der Bodegas Dinastía Vivanco und lernen Sie im Rahmen eines Rundgangs alles über den Weinanbau und seine Geschichte.

Im Anschluss fahren Sie in die geschichtsträchtige Stadt Logroño, ebenfalls eine wichtige Station auf dem mittelalterlichen Jakobsweg. Über die Puente de Piedra betreten Sie den Altstadtkern um die Rúa Vieja herum, die traditionelle Durchzugsstraße der Pilger. Bummeln Sie durch die Calle Laurel mit ihren zahlreichen Tapasbars.

Die Spuren der Kunst führen Sie nun in das Museum Würth in der Nähe von Logroño, wo Sie einen Einblick in eine Kunstsammlung erhalten, deren Grundstein von dem Deutschen Reinhold Würth in den 1960er Jahren gelegt wurde. Neben dem immer bedeutender werdenden Bereich der „klassischen Moderne“, die durch Künstler wie Pablo Picasso, Ernst Ludwig Kirchner, Edvard Munch, Paul Klee, Emil Nolde oder Max Beckmann eindrucksvoll in der Sammlung vertreten ist, sind es insbesondere die Bereiche Plastik und Skulptur, die an Bedeutung gewinnen. Wichtige Werke von Bildhauern wie Jacobsen, Hrdlicka, Chillida oder Moore bereichern die Sammlung.

Abendessen und Übernachtung im Hotel. F/A

6. Tag (MI): PUENTE LA REINA – PAMPLONA
Heute heißt es Abschied nehmen von dem Gebiet der Rioja. Morgens fahren Sie – wenn auch in umgekehrter Richtung – entlang des Jakobswegs nach Irache bei Estella. Beim dortigen Kloster gibt es einen traditionellen Weinbrunnen, an dem sich Pilger für den weiteren Weg laben können. Ein Schlückchen sei auch Ihnen gestattet.

Mit Puente la Reina lernen Sie einen typischen mittelalterlichen Pilgerort am „Camino“ kennen, denn dieser Ort wurde zur Sicherung des Pilgerweges gegründet. Hier laufen auch die Haupt-Pilgerwege aus Frankreich zusammen. Bei einer Mittagspause können Sie Tapas in den verschiedenen Bars des Städtchens genießen, bevor Sie nach Pamplona weiterfahren.

Pamplona kam durch Ernest Hemingway zu Weltruhm, in dem dieser in seinem Roman Fiesta die Stierrennen unsterblich machte, die alljährlich zum San Fermín-Fest stattfinden. Auf einem etwa zweistündigen Rundgang durch die Altstadt sehen Sie u.a. das Renaissance-Rathaus, die Kirche San Saturnino, den berühmten Stierlaufweg und die Plaza Major.

Abendessen und Übernachtung im Hotel. F/A

Heute heißt es Abschied nehmen von dem Gebiet der Rioja. Morgens fahren Sie – wenn auch in umgekehrter Richtung – entlang des Jakobswegs nach Irache bei Estella. Beim dortigen Kloster gibt es einen traditionellen Weinbrunnen, an dem sich Pilger für den weiteren Weg laben können. Ein Schlückchen sei auch Ihnen gestattet.

Mit Puente la Reina lernen Sie einen typischen mittelalterlichen Pilgerort am „Camino“ kennen, denn dieser Ort wurde zur Sicherung des Pilgerweges gegründet. Hier laufen auch die Haupt-Pilgerwege aus Frankreich zusammen. Bei einer Mittagspause können Sie Tapas in den verschiedenen Bars des Städtchens genießen, bevor Sie nach Pamplona weiterfahren.

Pamplona kam durch Ernest Hemingway zu Weltruhm, in dem dieser in seinem Roman Fiesta die Stierrennen unsterblich machte, die alljährlich zum San Fermín-Fest stattfinden. Auf einem etwa zweistündigen Rundgang durch die Altstadt sehen Sie u.a. das Renaissance-Rathaus, die Kirche San Saturnino, den berühmten Stierlaufweg und die Plaza Major.

Abendessen und Übernachtung im Hotel. F/A

7. Tag (DO): PAMPLONA – SAN SEBASTIAN
Fahrt nach San Sebastián oder Donostia, wie die Stadt auf Baskisch heißt. Die „Perle des Golfs von Biskaya“ verdankt ihren Weltruf der wundervollen Lage an der muschelförmigen Bucht „La Concha“ zwischen den Bergen Monte Urgull im Osten und Monte Igueldo im Westen. Eine Auffahrt auf den Monte Igueldo bietet Ihnen ein herrliches Panorama über Stadt und Bucht. Besichtigen Sie im Anschluss die moderne Skulptur der Windkämme, „Peine del Viento“, eines der bekanntesten Werke von Eduardo Chillida und bummeln Sie entlang der „Concha“ – der berühmten Sandbucht mit herrlicher Strandpromenade. Auf keinen Fall fehlen darf ein Spaziergang durch die stimmungsvolle Altstadt mit dem Palast von Miramar, den Kirchen San Vicente und Santa María del Coro, das Marktviertel mit Fischer-Hafen sowie dem avantgardistischen, vom spanischen Stararchitekten Rafael Moneo entworfenen Kongresspalast „Kursaal“. Für den heutigen Abend haben wir ein herzhaftes und üppiges Abendessen in einem typischen Txoko für Sie vorgesehen. Lassen Sie sich von Ihrer Reiseleitung erklären, was es mit dieser Art von „Kochclub“ auf sich hat.

Übernachtung im Hotel. F/A

Fahrt nach San Sebastián oder Donostia, wie die Stadt auf Baskisch heißt. Die „Perle des Golfs von Biskaya“ verdankt ihren Weltruf der wundervollen Lage an der muschelförmigen Bucht „La Concha“ zwischen den Bergen Monte Urgull im Osten und Monte Igueldo im Westen. Eine Auffahrt auf den Monte Igueldo bietet Ihnen ein herrliches Panorama über Stadt und Bucht. Besichtigen Sie im Anschluss die moderne Skulptur der Windkämme, „Peine del Viento“, eines der bekanntesten Werke von Eduardo Chillida und bummeln Sie entlang der „Concha“ – der berühmten Sandbucht mit herrlicher Strandpromenade. Auf keinen Fall fehlen darf ein Spaziergang durch die stimmungsvolle Altstadt mit dem Palast von Miramar, den Kirchen San Vicente und Santa María del Coro, das Marktviertel mit Fischer-Hafen sowie dem avantgardistischen, vom spanischen Stararchitekten Rafael Moneo entworfenen Kongresspalast „Kursaal“. Für den heutigen Abend haben wir ein herzhaftes und üppiges Abendessen in einem typischen Txoko für Sie vorgesehen. Lassen Sie sich von Ihrer Reiseleitung erklären, was es mit dieser Art von „Kochclub“ auf sich hat.

Übernachtung im Hotel. F/A

8. Tag (FR): BILBAO – DEUTSCHLAND
Auf dem Rückweg nach Bilbao halten Sie in Zumaia, ein besonders schönen Fleckchen an der Küste des Kantabrischen Meers. Genießen Sie die fantastischen Ausblicke über die zerklüftete Küste und den sogenannten Flysch, eine in ihrer Gesteinszusammensetzung abwechslungsreiche Wechselfolge verschiedener Sediment-Schichten.

Gegen Mittag Ankunft am Flughafen Bilbao und Rückflug nach Deutschland mit Ankunft in Frankfurt/Main am späten Nachmittag.

Ende einer genussreichen Reise.

Auf dem Rückweg nach Bilbao halten Sie in Zumaia, ein besonders schönen Fleckchen an der Küste des Kantabrischen Meers. Genießen Sie die fantastischen Ausblicke über die zerklüftete Küste und den sogenannten Flysch, eine in ihrer Gesteinszusammensetzung abwechslungsreiche Wechselfolge verschiedener Sediment-Schichten.

Gegen Mittag Ankunft am Flughafen Bilbao und Rückflug nach Deutschland mit Ankunft in Frankfurt/Main am späten Nachmittag.

Ende einer genussreichen Reise.

Im Reisepreis inklusive

Linienflüge mit LUFTHANSA von Frankfurt/M. nach Bilbao und zurück in Economy-Klasse, 20 kg Freigepäck pro Person
Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschläge (Stand September 2012)
Transfers und Überlandfahrten im klimatisierten Reisebus
Führung und Betreuung durch einen qualifizierten, deutschsprachigen Reiseleiter zzgl. vorgeschriebene Lokalreiseleiter, wo erforderlich
Ausführliches Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgebühren
7 Übernachtungen in den genannten Hotels in Doppel- und Einzelzimmern mit Bad/Dusche und WC
Verpflegung gemäß Ausschreibung: F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen
– 2 Bodega-Besuche mit Weinproben
– Winzer-Picknick am 3. Tag
– Abschieds-Abendessen am 7. Tag
1 Reiseführer pro Buchung/Zimmer

Nicht eingeschlossene Leistungen

Mahlzeiten und Getränke zu den Mahlzeiten, sofern nicht erwähnt
Trinkgelder
Ausgaben des persönlichen Bedarfs
persönliche Reiseversicherungen
sonstige, nicht genannte Leistungen

Reiseinformation
Einreisebestimmungen:
Bitte beachten Sie die Einreisebestimmungen für Spanien. Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Besondere Impfungen sind z.Zt. nicht vorgeschrieben.

Mindestteilnehmerzahl:
16 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer kleineren Teilnehmerzahl durchzuführen. Alternativ behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens drei Wochen vor Reiseantritt abzusagen.

Reiseversicherungen:
Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung bzw. eines Versicherungspaketes.
Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen und Versicherungspakete, die einen Reise-Rücktrittskostenschutz beinhalten, bei Buchungen ab 30 Tage vor Reisebeginn nur am Buchungstag, spätestens am folgenden Werktag, abgeschlossen werden können. Informationen zu Reiseversicherungen finden Sie auf unserer Startseite im Menue Reiseversicherungen.

Zusatzleistungen

Rail & Fly, 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung
€ 60, -

ONLINE BUCHEN: http://www.reiseoffer.de

Rundum-Service für Ihren Urlaub:
Buchen Sie Ihren Urlaub 24 Stunden rund um die Uhr!

Gerne beantwortet unser Service Team alle Ihre Fragen unter
unserer Hotline - Nummer: Deutschland 0049180 5900 456 23474
Unser Service Team ruft Sie auch gerne kostenlos zurück.
Bitte Ihre persöhnliche Service-ID 23474 unbedingt angeben.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Falls Sie Interesse haben oder noch weitere Details wissen möchten, würde ich mich sehr über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

Kontakt aufnehmen











Für Ihre Sicherheit: Sicheres Kaufen & Bezahlen
Für den Fall einer verbraucherrechtlichen Streitigkeit gibt es die Online-Plattform zur außergerichtlichten Streitschlichtung der Europäischen Union.

Inseriert von Reiseoffer



Stellen Sie dieses Inserat auch bei anderen Diensten vor, um es Ihren Freunden und anderen Interessierten zu zeigen:
Bookmark Mister Wong Delicious Linkarena Google Bookmarks Twitter

Informationen

Fotos / Bilder / Videos

  • REISE. LA RIOJA & Das BASKENLAND - PINTXOS, VINO & KULTUR




Diese Anzeige ist nicht ganz, was Sie gesucht haben?
Inserieren Sie jetzt eine kostenlose Kleinanzeige! GRATIS. SICHER. ERFOLGREICH.

Kostenlose Kleinanzeigen