Sie sind hier: Start Sonstiges Promotion, Pressemitteilungen Pressemitteilungen Intelligenzvermehrung - Intelligenzverbreiterung für Grundschulkinder zur Abwendung staatlicher Diskriminierung ...

Intelligenzvermehrung - Intelligenzverbreiterung für Grundschulkinder zur Abwendung staatlicher Diskriminierung ...

Intelligenz kommt aus dem Lateinischen - intelligentia.
Es war wohl eines der ersten Wörter, die der als ''unterdurchschnittlich intelligent'' amtlicherseits diskreditierte Knabe bei seinem Privatlehrer erfuhr. Mit einem Intelligenzquotienten von 69 sollte wieder einmal ein Kind staatlicherseits als 'blöde' abgewrackt werden.

Der Rechtsanwalt für Schulrecht stand bereits bereit, um den möglichen Schwachsinn einer Grundschulleitung, die die ''gutachtliche'' Stellungnahme einer Förderschullehrerin (Sonderschullehrerin) kritiklos verinnerlicht hatte, vor dem Verwaltungsgericht darzustellen - und neue Tatsachen vorzulegen.

Intelligenzverbreiterung, Intelligenzvergrößerung oder Intelligenzvermehrung durch den Privatlehrer Ihrer Wahl bedeutet immer, in einem therapeutisch anmutenden, kindgerechten Erziehungsverfahren einem verantwortungsbewussten Elternpaar aufzuzeigen, was in ihrem Sohn oder ihrer Tochter steckt. Es bedeutet zuallererst, den Irrglauben an das Richtige der gutachtlichen Ausführungen staatlich beauftragter Institutionen zu zerstören, wenn sich im Einarbeitungsprozedere schon ergibt, dass eine Intelligenzvergrößerung unter Einsatz der gesamten personalen Existenz durch den Privatlehrer möglich ist.

Intelligenzerweiterungen spielen nicht nur bei der Verhinderung staatlicher Diskriminierungsvorhaben (Sonderschule, Förderschule, Nichteinschulung, Rückstellung vom Schulbesuch usw.) eine wichtige Größe, sondern sind bestimmend für Kindergartenkinder, deren Intelligenz weiter nach oben verbreiterungsfähig, vermehrbar sind durch synapsenvergrößernde Praktiken, die beispielsweise das Lesenlernen und Schreiben von Wörtern usw. ermöglichen. Das auf gleiche Weise beständig zu hohen Leistungen führende Grundschulkind wiederum profitiert durch eine Vielzahl die Synaptogenese antreibender Faktoren dadurch, dass der Gymnasialbesuch trotz augenblicklicher Versagenshaltung in greifbare Nähe tritt. - Interessant ebenfalls für Eltern, deren Kind jahrelanger Vernachlässigung unterworfen war, weil das elterliche Zeitangebot nicht der Notwendigkeit des Schullebens entsprach.

Privatlehrer
Dietmar Purschke
Blumenstraße 4
30952 Ronnenberg bei Hannover
Telefon: 05109 - 6525
Täglich von 8.30 h bis 20.00 h

Lesenswert:
ADHS Rechtsanwalt Hannover
hochbegabtenfoerderung.npage.de
www.foerderschulunrecht.de
Josef Kraus - Spasspädagogik
Dr. Albert Wunsch: Abschied von der Spaßpädagogik

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Falls Sie Interesse haben oder noch weitere Details wissen möchten, würde ich mich sehr über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

Kontakt aufnehmen











Oder rufen Sie einfach an: TelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummer - TelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummer Telefonnummer vorlesen
Für Ihre Sicherheit: Sicheres Kaufen & Bezahlen
Für den Fall einer verbraucherrechtlichen Streitigkeit gibt es die Online-Plattform zur außergerichtlichten Streitschlichtung der Europäischen Union. • Infos zu Servicerufnummern


Inseriert von purschke-dietmar



Stellen Sie dieses Inserat auch bei anderen Diensten vor, um es Ihren Freunden und anderen Interessierten zu zeigen:
Bookmark Mister Wong Delicious Linkarena Google Bookmarks Twitter

Informationen





Diese Anzeige ist nicht ganz, was Sie gesucht haben?
Inserieren Sie jetzt eine kostenlose Kleinanzeige! GRATIS. SICHER. ERFOLGREICH.

Oder sollen wir Ihnen eine E-Mail schicken, sobald neue Pressemitteilungen Angebote aus Hannover und Ronnenberg (+40 km Umkreis) inseriert werden?

Kostenlose Kleinanzeigen