Sie sind hier: Start Sonstiges Promotion, Pressemitteilungen Pressemitteilungen Schusswaffengebrauch für die Frau zur erfolgreichen Abwehr von Vergewaltigung usw.

Schusswaffengebrauch für die Frau zur erfolgreichen Abwehr von Vergewaltigung usw.

Schusswaffengebrauch für die Frau zur Abwehr von Vergewaltigung ((§ 177 StGB), Straßenraub, sexueller Belästigung usw.

Die Regierungsspitze der Bundesrepublik Deutschland hat entweder durch Unterlassen oder durch aktives Tun eine mittelbare Gefahrenlage für jede deutsche Frau und auf deutschem Boden lebende Frau - und jedes Mädchen (Jugendliche) dadurch geschaffen, indem sie in ungezügelter, euphorisch-unkritischer Weise den massenhaften Einstrom oder Zustrom von überwiegend 18-30-jährigen männlichen Personen anderer Kulturkreise zuließ und zulässt, für die die Frau und das Mädchen den niedrigsten Status genießen, kurzum, als minderwertig und damit als nicht schutzwürdig gelten. Diese Männer haben ein völlig verqueres Frauenbild verinnerlicht.

Näheres dazu: Petra Raab

Verfassungsrechtlich beachtlich sind die Tatsachen, dass bestehende wirtschaftliche Not eines Menschen aus einem fremden Land keinen Asylgrund darstellt; dasselbe gilt für Bürgerkriege und Kriege. Wenn folglich die Bundesregierung aus Nicht-Asylgründen gemäß der Genfer Konvention dennoch Asylgründe konstruiert, ist das verfassungswidrig - und damit rechtswidrig.

Prof. Dr. jur. Schachtschneider:
''Aber auch Krieg eines Landes oder Bürgerkrieg in einem Land wird nicht als politische Verfolgung anerkannt. Nur die p e r s ö n l i c h e Verfolgung eines Menschen, 'durch die er in seinem Leben oder seiner Freiheit wegen seiner Rasse, Religion, Nationalität, seiner Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen seiner politischen Überzeugung beroht ist', schafft nach der Genfer Flüchtlingskonvention, die auch als Asylgründe praktiziert werden, einen Asylgrund (Art. 1 A Nr. 2 der Konvention).''

Das weiß auch die Bundesregierung. Gleichwohl verkauft sie der Bevölkerung das Märchen, diese Leute seien Flüchtlinge.

Diese anfangs beschriebene Verinnerlichung der Frau bei jenen Personen erfährt ihre schändliche Praxis dann, wenn kräftige, triebgesteuerte, gewaltbereite Täter - nicht nur bei Eintritt der Dunkelheit, sondern auch tagsüber, wie der Vergewaltigungsfall aus Dresden-Plauen vom 22. Okt. 2015, gegen 13.00 Uhr lehrt - allein oder unter Beihilfe eines weiteren Verbrechers zur Sexualstraftat Vergewaltigung (§ 177 StGB) schreitet, die Begehung dieses abscheulichen Verbrechens in menschenverachtender Weise gegenüber einer deutschen Frau plant, versucht - und schließlich durch gewaltsame Penetration durchführt.

Zu Vergewaltigungen von Frauen darf es künftig nicht mehr kommen, weshalb wir vorschlagen, sich zu bewaffnen - ein kleines Döschen Pfefferspray ist bei solchen Brüdern wenig zu empfehlen. Es sollte schon etwas Großkaliberigeres sein.

Der Einsatz einer Schusswaffe ist für solche Fälle geboten. Besitzt die sich verteidigende Frau keine Erlaubnis zum Führen einer solchen Waffe, so stellt dies das geringere Problem im Falle einer Notwehrlage dar. Juristen um PURSCHKE sind dann anzusprechen, wenn Ihre Verwaltung Ihnen einen Bußgeldbescheid wegen des Nichtvorhandenseins einer Berechtigung zum Tragen einer Schusswaffe übersenden sollte.

Das, was hier aber für jede Frau von Belang ist, ergibt sich aus dem nachfolgenden Zitat des Bundesgerichtshofs (BGH), wenn Sie eine Notwehrlage unter Umständen falsch deuten, wenn ein oder mehrere Täter Sie in Ihrer körperlichen Unversehrtheit bedrohen - oder aber ''nur'' durch ihr Verhalten In Angst, Schrecken oder Verwirrung versetzen und Sie sich fragen, ob Sie zunächst einen Warnschuss in die Luft abgeben sollten - oder besser nicht.

Wir sprechen von Überschreitung der Notwehrlage gemäß § 33 StGB, wenn eine Notwehrsituation objektiv nicht bestand, Sie jedoch vermeinten, eine Notwehrlage läge vor. Bei dieser Putativnotwehr (Putativ kommt vom lateinischen Wort putare = glauben, meinen) sind Sie nach vorgenanntem Paragraphen gesetzlich entschuldigt. Kein Mann darf Sie in diesen Zustand der Angst, des Schreckens, der Verwirrung versetzen.

Notwehr im Sinne des § 32 StGB deckt Ihre Verteidigung, nämlich den oder die Täter sofort bei dessen oder deren Angriff sofort anzuschießen bzw. totzuschießen, absolut ab. Der Schusswaffengebrauch ist überdies gerechtfertigt, weil von Ihnen niemand verlangen kann, lange Überlegungen anzustellen, ob es ein gelinderes Mittel zur Abwehr gibt oder nicht. Genauso sieht das auch der Bundesgerichtshof für Strafsachen in seiner laufenden Rechtsprechung über den s o f o r t i g e n Schusswaffengebrauch, wenn er ausführt:

''Unter mehreren Abwehrmöglichkeiten ist der Verteidigende zudem nur dann auf die für den Angreifer weniger gravierende verwiesen, wenn ihm genügend Zeit zur Wahl es Mittels sowie zur Abschätzung der Lage zur Verfügung steht. In der Regel ist der Angegriffene bei einem Schusswaffeneinsatz zwar gehalten, den Gebrauch der Waffe zunächst anzudrohen oder vor einem tödlichen Schuss einen weniger gefährlichen Einsatz zu versuchen. Die Notwendigkeit eines Warnschusses kann aber nur dann angenommen werden, wenn ein solcher Schuss auch dazu geeignet gewesen wäre, den Angriff endgültig abzuwehren. Ein Warnschuss ist im Übrigen auch n i c h t erforderlich, wenn dieser nur zu einer weiteren Eskalation führen würde. Auf einen Kampf mit ungewissem Ausgang muss sich ein verteidiger n i c h t einlassen.''

Der Bundesgerichtshof benutzt die männliche Form Verteidiger; selbstverständlich gilt das soeben Vorgetragene für jede Frau in ihrer Funktion als Verteidigerin ihrer persönlichen und psychischen Unversehrtheit.

Sollte kein Zeit zum Ziehen und Abfeuern der Schusswaffe mehr bestehen, so raten wir Ihnen dringendst, so zu tun, als wollten Sie den Angreifer küssen - und krallen sich mit ihrer ganzen Fingerkraft in die Wangenhaut und Wangenmuskulatur, um dieses verbrecherische Scheusal DNA-sicher und zur Identifizierung für die Polizei schwer verletzend zu gestalten.

Sie schließlich können nichts dafür, dass diese Gefahrenlage seitens der Bundesegierung geschaffen wurde, wie die Fälle in Berg/Laim und Dresden zeigen: Die Täter treten oftmals im Duo auf.

Wird fortgesetzt.

Lesenswert:
37 Vergewaltigungen durch Flüchtlinge in Baden-Württemberg

tz München:'' Einer hielt das Opfer, der andere vergewaltigte es.'' Deutsche Frau (23) war das Opfer dieser Verbrecher.

Prof. Soeren Kern: ''Deutschland erlebt eine Welle von Vergewaltigungen durch Migranten - Polizei kapituliert''

Chemnitz, den 4. August 2015: Nordafrikaner vergewaltigt siebenjährigens Mädchen Im Stadtpark ...

Polizei Bayern (Pressestelle): Sexuelle Übergriffe im Stadtpark und Kinderspielplatz zum Nachteil von zwei 14-jährigen Schülerinnen durch syrischen und irakischen Flüchtling

Detmold: Vergewaltigung durch Flüchtling an Frau

BLICK (Schweiz): ''Aggressive, gewaltbereite Migranten'' - Tessin zittert vor Kriminalitäts-Welle

MDR Sachsen vom 18. Sept. 2015: ''Festnahme nach Vergewaltigung - 31 Jahre alter Mann aus Marokko ...''

MDR Sachsen vom 22. Okt. 2015: ''Polizei sucht nach Vergewaltigung Zeugen - 29-jährige Frau vergewaltigt''

Asylterror als informative Plattform für das verbrecherische Treiben nordafrikanisch und arabischer Männer gegenüber Mädchen und Frauen in Deutschland

Lehrte- immer wieder Lehrte, wenn es um Sexualstraftaten durch Fremdmentale (Orientalen) geht:
Amtsgericht verurteilt zwei Syrer: Der Bruder führte dem Bruder zwei Sonderschülerinnen (14) zur vergewaltigung zu. 22 Monate Gefängnis auf Bewäährung der eine, 100 Sozialstunden der andere. Das ist das Deutschland 2016. Wann wird Ihre Tochter, Ihre Frau Opfer einer Sexualstraftat? Schützen Sie sich! Wählen Sie AfD 2017! Wer AfD wählt, will ein sauberes Deutschland. Ein Deutschland mit Wehrpflicht, dass diesen Brüdern zuerst die Hammelbeine lang zieht, bevor sie auf dumme Gedanken kommen. Ein Deutschland, das Kindern die Angst vor Anschlägen nimmt und Frauen ohne mumiges Gefühl den Weg vom Bahnhof in die Wohnung gehen lässt. Ein Deutschland, in dessen Grundschulen wieder gelernt - und nicht gespielt wird: Noch nie gab es so viele Versager in Deutsch, Mathematik und Sachunterricht wie heutzutage. Wehren Sie sich! Denn AfD macht den Volksentscheid möglich - wie in der Schweiz.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Falls Sie Interesse haben oder noch weitere Details wissen möchten, würde ich mich sehr über Ihre Kontaktaufnahme freuen.

Kontakt aufnehmen











Oder rufen Sie einfach an: TelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummer - TelefonnummerTelefonnummerTelefonnummerTelefonnummer Telefonnummer vorlesen
Für Ihre Sicherheit: Sicheres Kaufen & Bezahlen
Für den Fall einer verbraucherrechtlichen Streitigkeit gibt es die Online-Plattform zur außergerichtlichten Streitschlichtung der Europäischen Union. • Infos zu Servicerufnummern


Inseriert von purschke-dietmar



Stellen Sie dieses Inserat auch bei anderen Diensten vor, um es Ihren Freunden und anderen Interessierten zu zeigen:
Bookmark Mister Wong Delicious Linkarena Google Bookmarks Twitter

Informationen

Fotos / Bilder / Videos

  • Schusswaffengebrauch für die Frau zur erfolgreichen Abwehr von Vergewaltigung usw.




Diese Anzeige ist nicht ganz, was Sie gesucht haben?
Inserieren Sie jetzt eine kostenlose Kleinanzeige! GRATIS. SICHER. ERFOLGREICH.

Oder sollen wir Ihnen eine E-Mail schicken, sobald neue Pressemitteilungen Angebote aus Hannover und Ronnenberg (+40 km Umkreis) inseriert werden?

Kostenlose Kleinanzeigen